Apple Watch - Apple nimmt führende Position im globalen Wearables Markt ein
01.03.2018 20:15 Konstantin

Apple Watch - Apple nimmt führende Position im globalen Wearables Markt ein

Der gesamte Wearable Markt folgt einem Aufwärtstrend und steigerte seinen Gesamtumsatz im vierten Quartal weiter. Die Verkaufszahlen erreichten ein neuen Rekord. Und dank dieses Rekords konnte Apple die Konkurrenten Fitbit und Xiaomi im Rennen um Platz eins ausstechen.

Nach den Daten der International Data Corporation (IDC), belief sich das Gesamtvolumen des Wearable Markts im letzten Quartal 2017 auf ca. 37,9 Millionen Einheiten, 7,7% mehr verkaufte Wearables im Vergleich zum Vorjahresquartal mit nur 35,2 Millionen verkauften Produkten. 2017 wurden insgesamt 115,4 Millionen Geräte abgesetzt, was im Vergleich zu 2016 mit 104,6 Millionen abgesetzten Einheiten, ein Anstieg von 10,3% bedeutet.

Im Vergleich zum Vorjahreswachstum von 27,3%, ist ein Wachstumsrückgang von über der Hälfte feststellbar. Laut Ramon T. Llamas, Forschungsdirektor des Wearable Teams von IDC, ist die Entschleunigung innerhalb des Marktes nicht auf Grund von mangelndem Interesse entstanden, sondern sollen einige Unternehmen den Markt verlassen, andere sollen keine neuen Modelle mit maßgeblichen Änderungen veröffentlicht haben. Viel mehr konnte er beobachten, dass Unternehmen Programme und Dienstleistungen entwickelten, welche den Menschen eine bessere Integration der Wearables in ihr Leben ermöglichen soll.

Llamas sieht Apple in einer guten Position und für die Zukunft gewappnet. Apple konnte den neuen Anforderungen der Kunden, zum Beispiel durch eine eigenständige Mobilfunkverbindung der Apple Watch oder dem integrierten Streaming gerecht werden. Interessant wird laut Llamas, die Entwicklung auf dem Markt und wie Apple auf die Entwicklung und seine Konkurrenten eingehen wird.

Apple konnte zur Rechten Zeit die Marktnachfrage befriedigen. Im Q4 2017 wechselten viele Wearable Nutzer zu einer Smartwatch, unter anderem zu einer Apple Watch Series 3 mit LTE. Dies brachte Apple eine großen Vorsprung gegenüber seinen Hauptkonkurrenten Fitbit und Xiaomi ein, denn Apple konnte 8 Millionen Einheiten mehr absetzten als die Konkurrenz und somit Gesamtmarktführer werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Sparkasse ihren Kunden noch im laufenden Jahr den Zugang zu Apple Pay ermöglichen möchte. Beim Handelsblatt hat man jetzt erfahren: Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen nach und stehen aktuell ebenfalls mit Apple in Verhandlungen.

Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten

Die Hinweise verdichten sich immer mehr und es deutet sich an, dass die Sparkasse tatsächlich Apple Pay für ihre Kunden anbieten wird. Jetzt äußerte sich der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gegenüber dem Handelsblatt und nannte sogar einen groben Zeitrahmen.