LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)
16.03.2019 13:50 Stefan

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

Update:

Gestern Abend hat LG seine OLED-TV-Geräte mit AirPlay- und HomeKit-Unterstützung angekündigt und die konkreten Modellbezeichnungen samt unverbindlicher Preisempfehlung verraten. Die ersten Smart TVs werden im April ausgeliefert, die zweite Charge folgt kurz darauf im Mai. Auch die OLED-Modelle verfügen über den neuen "Alpha 9 Gen 2"-Chip, der die Bild- und Tonqualität entscheidend verbessern soll.

  • OLED55C9: April 2019 (2.499 Euro)
  • OLED65C9: April 2019 (3.499 Euro)
  • OLED77C9: April 2019 (7.999 Euro)
  • OLED55E9: April 2019 (2.999 Euro)
  • OLED65E9: April 2019 (3.999 Euro)
  • OLED65W9: Mai 2019 (6.999 Euro)
  • OLED77W9: Mai 2019 (12.999 Euro)

Ursprünglicher Artikel vom 6. März 2019:

Im Rahmen der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas haben mehrere Smart-TV-Hersteller bekannt gegeben, dass aktuelle und zukünftige Fernseher einige Funktionen erhalten, die sonst nur Applegeräte bieten. Im Detail handelt es sich bei den angekündigten Neuerungen um AirPlay 2 und HomeKit sowie deren Steuerung via Apples Sprachassistent Siri.

Nachdem Samsung, Sony und der kalifornische Hersteller VIVO auf der CES bereits einige Modelle welche die neuen Features erhalten genannt haben, hüllten sich andere Anbieter über die Integration der Appletechnik in Schweigen. Heute hat nun LG eine Pressemitteilung veröffentlicht aus der hervorgeht, dass der Konzern vier Geräte mit AirPlay- und HomeKit-Unterstützung auf den Markt bringen wird.

Konkret werden folgende Modelle genannt:

  • LG UHD UM7X series (2019)
  • LG NanoCell SM8X series (2019)
  • LG NanoCell SM9X series (2019)
  • LG OLED (2019)

Wie es die Bezeichnungen der Geräte schon andeuten, setzt LG bei einigen der 2019er-Modelle auf NanoCell-Displays. Außerdem erhalten die Premium-Geräte einen sogenannten "Alpha 9 Gen 2"-Prozessor, der dank der neuen Deep-Learning-Technologie eine verbesserte Bild- und Tonqualität liefert.

Im Gegensatz zu den anderen Herstellern wird LG vorerst kein Update für ältere Smart TVs bereitstellen, um AirPlay- und HomeKit-Kompatibilität auch auf diese Fernseher zu bringen. Die neuen Geräte sollen schon im Lauf der nächsten Woche ausgeliefert werden. Mit einer Aktualisierung der Firmware im Sommer folgt dann die AirPlay- und HomeKit-Unterstützung.

Die UM7X-Serie sowie die NanoCell-Modelle sind zu Beginn nur in den USA und in Südkorea erhältlich. Andere Regionen wie Europa werden laut der Pressemitteilung „bald darauf" beliefert. Eine Übersicht aller AirPlay-2-fähigen Geräte stellt Apple auf seiner Webseite zur Verfügung.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Baldur's Gate
Spiele

10,99 € 6,99 €

Mitarbeiter bei Amazon transkribieren jeden Tag Tausende Privatgespräche von Echo-Nutzern
Netflix erhöht die Preise nun auch in Deutschland
Apple Pay Verbreitung, Apple liefert an Händler passende Aufkleber innerhalb von zwei Tagen