Apple arbeitet angeblich an einem 14,1 Zoll iPad Pro

Tablet
Stefan

Im ersten Halbjahr 2023 wird Apple vermutlich ein neues iPad Pro auf den Markt bringen. Größtes Unterscheidungsmerkmal ist das Display, dessen Diagonale auf 14,1 Zoll anwachsen soll.

Apple arbeitet angeblich an einem 14,1 Zoll iPad Pro

Mit dem 12,9 Zoll großen iPad Pro setzte Apple im September 2015 neue Maßstäbe. Im Vergleich zu den bis dahin erschienenen iPads hatte das große Pro nicht nur einen aufgebohrten A-Prozessor unter der Haube, sondern auch ein drei Zoll größeres Display. Mit fast acht Zentimeter mehr Bildschirmdiagonale bot die erste Generation des 12,9-Zoll-Modells deutlich mehr Platz auf dem Home Screen.

Wenn der Display-Experte Ross Young recht behält, könnte Apple bald wieder an der Stellschraube der Displaygröße drehen. Auf Twitter schreibt Young, dass sich bei Apple derzeit ein iPad Pro mit einem 14,1 Zoll großem Bildschirm in der Entwicklung befindet.

Technische Details gibt es bisher nur wenige. Young will erfahren haben, dass das neue Pro-iPad neben dem großen Bildschirm über ProMotion und Mini-LED verfügen soll. Zudem wäre die Gesichtserkennung Face ID mit an Bord. Erscheinen soll das 14,1 Zoll iPad Pro in der ersten Hälfte des nächsten Jahres. Young merkt darüber hinaus in einem weiteren Tweet an, dass das 11 Zoll und 12,9 Zoll iPad Pro 2024 ein OLED erhalten.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Öffne AppTicker-News
in der AppTicker-News App
im Browser