iPad mini 5 & iPad (7. Generation) im Frühjahr 2019?
21.12.2018 17:30 Stefan

iPad mini 5 & iPad (7. Generation) im Frühjahr 2019?

Die Hinweise verdichten sich, dass Apple im Frühjahr 2019 zwei neue iPads veröffentlichen wird. Konkret soll es sich dabei um das iPad mini 5 sowie das iPad der 7. Generation handeln.

Schon im Oktober gab es erste Meldungen über das iPad mini 5, welches Apple in naher Zukunft auf den Markt bringen möchte. Die Voraussage kam damals vom Tech-Analysten Ming-Chi Kuo, der mit seinen Einschätzungen zu Hardware die Apple in der Pipeline hat, stets eine sehr hohe Trefferquote aufweist.

In der Redaktion des japanischen Portals Macotakara hat man jetzt einen Bericht der China Business Times aufgearbeitet, der von zwei neuen iPads im Frühjahr nächsten Jahres spricht. Aus Zulieferkreisen will man erfahren haben, dass Apple im ersten Halbjahr 2019 das iPad mini 5 sowie den Nachfolger des aktuellen Einsteiger-iPads, das iPad der 7. Generation veröffentlichen möchte. Mit den beiden Geräten will Apple angeblich das untere Preissegment bedienen.

iPad mini seit 2015 ohne Update

Beim iPad mini wurde lange Zeit vermutet, dass Apple die Produktlinie mit dem nur 7,9 Zoll großen Bildschirm einstellen wird. Erst beim letzten großen Shop-Update zum Release der 2018er-iPhones ging man davon aus, sobald der Shop mit den neuen iPhones wieder online gestellt wird, ist das iPad mini 4 nicht mehr bestellbar.

Doch dem war nicht so, das iPad mini 4 war im Sortiment wieder mit dabei und ist das aktuell einzige Mini-iPad. Im Moment kann man das kleine Tablet ausschließlich mit 128 GB Speicher ab 429 Euro bestellen.

Wenn die Meldung der China Business Times stimmt, könnte das iPad mini 4 2019 durch die 5. Generation abgelöst werden. Details zur Technik, die eventuell zum Einsatz kommt, gibt es im Bericht der China Business Times keine. Auch ob Apple am Design des iPad mini festhält, ist nicht bekannt. Es könnte also durchaus sein, dass Apple wie bei den Pro-Modellen den Rand verschmälert und so, ohne die Größe des Geräts zu ändern, ein größeres Display verbaut.

Wie die China Business Times schreibt, wurden die Prototypen des iPad mini 5 erfolgreich getestet. Die Massenproduktion soll laut dem Blatt Ende Dezember anlaufen.

iPad der 7. Generation mit 10-Zoll-Display

Auch für das Einsteiger-iPad mit der regulären Displaygröße soll es im Frühjahr einen Nachfolger geben. Das iPad 9,7" wird im Shop von Apple in der 6. Generation für 349 Euro in der Grundausstattung verkauft. Bei dem Gerät handelt es sich um das aktuell günstigste iPad, es bietet zu dem vergleichsweise günstigen Preis allerdings Features wie Touch ID oder Unterstützung für den Apple Pencil.

Leider gibt es auch zum iPad der 7. Generation von der China Business Times keine Einschätzungen zur verbauten Hardware. Will Apple mit dem Tablet wie vorausgesagt den Einsteigermarkt bedienen, wird man jedoch hochpreisigere Komponenten wie zum Beispiel eine TrueDepth-Kamera für Face ID vergeblich suchen. Das gleiche sollte auch für das iPad mini 5 gelten. Als gesichert gilt aber die Information, dass die Größe des Displays auf zehn Zoll vergrößert wird. Dies erreicht Apple wie beim iPad mini 5 bereits angesprochen durch schmälere Ränder.

Wann genau die beiden Geräte in den Handel kommen, ist noch nicht bekannt. Eine entsprechende Keynote im Frühjahr ähnlich dem Event „Let’s take a field trip“, das am 27. März 2018 stattfand, wäre denkbar.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPad mini & iPad Air: Geekbench listet erste Benchmark-Ergebnisse
Apple veröffentlicht neues iPad Air und iPad mini mit A12-Prozessor & Unterstützung für den Apple Pencil
Das günstigste iPad wird demnächst aktualisiert, behält jedoch weiterhin die Touch-ID und den Kopfhöreranschluss