Mit Glasrückseite: Akku des iPad Pro (2022) kann wahrscheinlich drahtlos geladen werden

Tablet
Stefan

Zum nächsten iPad Pro sind bereits die ersten Details der Ausstattung bekannt geworden. Wie eine mit der Entwicklung vertraute Quelle berichtet, wird Apple dem iPad Pro der sechsten Generation eine Rückseite aus Glas spendieren, die kabelloses Laden des Akkus ermöglicht.

Mit Glasrückseite: Akku des iPad Pro (2022) kann wahrscheinlich drahtlos geladen werden

Das iPhone 8 und das iPhone X waren die ersten Smartphones von Apple, die über die Möglichkeit verfügen, den Akku neben der herkömmlichen Methode via Lightning-Kabel auch kabellos mittels Qi-Ladegerät wieder aufzuladen. Dazu verbaute Apple eine Rückseite aus Glas, welche die Interferenzen beim drahtlosen Laden minimiert.

Während das kabellose Laden des Akkus in jeder nachfolgenden iPhone-Generation des iPhone 8 und X Verwendung fand, sucht man dieses Feature beim iPad vergebens. Sogar die Pro-Modelle können nicht mit einem Qi-Ladegerät aufgeladen werden.

Nächstes iPad Pro wahrscheinlich schon mit Glasrückseite

Wie Mark Gurman von Bloomberg von einer seiner Quellen bei Apple erfahren haben will, soll sich dieser Umstand mit der nächsten Generation des iPad Pro ändern. In einem aktuellen Artikel schreibt Gurman, dass Apple die vom iPhone bekannte Umstellung auf eine Glasrückseite beim neuen Pro-Modell testet, um erstmals kabelloses Laden am iPad zu ermöglichen.

Aktuell seien die Tests aber noch in der Anfangsphase und noch nicht reif für die Serienfertigung. Ob es das kabellose Laden tatsächlich schon in das iPad Pro (2022) schafft, steht im Moment noch nicht fest. Apple möchte die Funktion langfristig aber auf jeden Fall auf das iPad bringen.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.