Support wird eingestellt: iPad 2 landet auf Liste der veralteten Produkte

Tablet
Stefan

In unregelmäßigen Abständen sortiert Apple sein Sortiment aus und fügt alte Hardware der Liste der Vintage-Geräte bzw. der veralteten Produkte hinzu. Jetzt hat es das iPad 2 getroffen: Der Support für das Apple-Tablet aus dem Jahr 2011 endet am 30. April.

Support wird eingestellt: iPad 2 landet auf Liste der veralteten Produkte

Das iPad 2 gehörte in den Anfangszeiten der iPads zu den beliebtesten Tablets auf dem Markt. Bestimmt hat der eine oder andere von euch den Nachfolger des ersten iPads noch in Betrieb. Zwar entspricht es schon lange nicht mehr den Anforderungen von vielen aktuellen Apps oder Webanwendungen, zum Surfen, für Fotos oder Videos kann man das Gerät aber immer noch gut gebrauchen.

Der Redaktion von Macrumors liegt jetzt ein internes Memo von Apple vor, mit welchem die Mitarbeiter informiert wurden, dass der Support für das iPad 2 zum 30. April 2019 eingestellt wird. Ausnahmen bilden aufgrund regionaler Bestimmungen die USA und die Türkei: In beiden Ländern muss das iPad 2 noch bis Ende März 2021 supportet werden.

Ab Mai diesen Jahres wird das iPad 2 dann im Rest der Welt nicht mehr für Reparaturen an der Genius Bar oder bei autorisierten Applepartnern angenommen. Seit 2014 wird das Gerät nicht mehr von Apple verkauft, und für iOS 10 war das iPad 2 auch schon nicht mehr vorgesehen. Wenn ihr noch ein iPad 2 besitzt und eventuell über einen Display-Tausch oder einen Akkuwechsel nachdenkt, solltet ihr die Arbeiten im Laufe des Monats durchführen lassen.

Zuletzt setzte Apple im Januar die iMacs aus dem Jahr 2012 auf die Liste der veralteten Produkte.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.