Akkuvergleich: iPhone 6s schlägt das Samsung Galaxy S7 bei der Laufzeit, muss dafür aber deutlich länger geladen werden
13.03.2016 19:58 PBR85

Akkuvergleich: iPhone 6s schlägt das Samsung Galaxy S7 bei der Laufzeit, muss dafür aber deutlich länger geladen werden

Ein Vergleich von Samsungs neuen Smartphone-Flaggschiffen mit der Konkurrenz zeigt, das Apples iPhone 6s immer noch an der Spitze liegt, was die Akkulaufzeit angeht. Beim Galaxy S7 gab es gegenüber dem Galaxy S6 sogar eine Verschlechterung. Andersrum sieht es hingegen bei der Ladezeit der verbauten Akkus aus und das iPhone 6s belegt dabei den vorletzten Platz.

Der eingebaute Akku ist in mobilen Geräten wie Smartphones und Tabletts eines der wichtigsten Bauteile überhaupt, denn selbst die tollste Hardware nützt nichts ohne die entsprechende Energieversorgung. Das wichtigste Merkmal ist dabei natürlich die Akkulaufzeit, die das Gerät mit einer Ladung erreicht. Das hängt wiederum nicht nur von der Kapazität des Akkus bzw. des Energieinhaltes in Wattstunden ab, sondern auch vom Gerät selbst und den Nutzergewohnheiten und den vorgenommenen Einstellungen.

Apples Hauptkonkurrent auf dem Smartphonemarkt, das koreanische Unternehmen Samsung, hat dabei bekanntlich vor kurzem mit dem Galaxy S7 und Glaxy S7 Edge eine neue Generation seiner beiden Smartphone-Flaggschiffe auf den Markt gebracht. Natürlich werden neue Smartphones nach dem Erscheinen ausgiebig getestet und so liegt auch ein Akkuvergleich mit anderen aktuellen Smartphones nahe.

Dieser wurde auch von Phone Arena durchgeführt und gegen Samsungs neue Smartphones trat dabei unter anderem auch die Vorgängergeneration und Apples iPhone 6s an. Insgesamt wurden 8 Smartphones bezüglich der Akkulaufzeit und Ladedauer miteinander verglichen. Obwohl der Akku im iPhone 6s mit 1715 mAh eine eher kleine Kapazität besitzt, der Akku des Samsung Galaxy S7 hat zum Vergleich mit 3000 mAh fast die doppelte Kapazität, sieht es bei der Akkulaufzeit eher andersrum aus.

Das iPhone 6s erreichte mit 8 Stunden und 15 Minuten den ersten Platz, während die nachfolgenden Plätze etwa ein bis zwei Stunden dahinter liegen. Das Galaxy S7 liegt mit 6 Stunden und 37 Minuten sogar auf dem fünften Platz, während das größere Galaxy S7 Edge mit 7 Stunden und 18 min auf dem zweiten Platz besser dasteht. Das Galaxy S6 ist schneidet dabei mit 7 Stunden und 14 Minuten ebenfalls besser als als das aktuelle Galaxy S7.

Die Sache dreht sich aber wiederum um, wenn es nach der Ladedauer der verbauten Akkus geht. Jeder Smartphonenutzer kennt es, wenn das Gerät schnell mal zwischendurch geladen werden muss. Damit ein Akku schnell geladen werden kann, muss dabei nicht nur das Ladegerät den nötigen Strom liefern können, auch der Akku muss darauf ausgelegt sein.

Das iPhone 6s liegt mit 150 Minuten für eine volle Ladung auf dem vorletzten Platz, noch schlechter ist nur noch das Sony Xperia Z5 mit 156 Minuten. Das Samsung Galaxy S6 liegt mit 78 Minuten immer noch auf dem ersten Platz, während das neue Galaxy S7 mit 88 Minuten nur eine Ecke schlechter ist und auf dem zweiten Platz liegt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Massachusetts Institute of Technology entwickelt Verfahren um Akkus per WLAN zu laden

Alle Geräte mit einem integrierten Akku müssen über kurz oder lang an die Steckdose, um wieder aufzuladen. Am Massachusetts Institute of Technology hat man nun eine Technik entwickelt, mit der man den Akku über eine WLAN-Verbindung wieder aufladen kann.

Die neuen AirPods 2 - Preis und Veröffentlichungsdatum

Es ist inzwischen mehr als zwei Jahre her, seit die ersten AirPods veröffentlicht wurden, langsam jedoch sicher wird es Zeit für eine neue Version. Die Gerüchteküche hat fast täglich neue Details zu berichten, wir fassen zusammen was bisher bekannt ist.

AirPower Ladematte geht angeblich doch noch in die Produktion

Während Apple über das Schicksal von AirPower weiterhin schweigt, deutet ein neuer Bericht darauf hin, dass die drahtlose Ladematte inzwischen in die Produktion gegangen ist.