27.05.2016 20:34 PBR85

Apples Antwort auf Amazons Echo werde angeblich eine Kamera mit Gesichtserkennung besitzen

Laut neuen Gerüchten werde Apples Antwort auf Amazons Echo oder Googles Home nicht nur eine deutlich ausgebaute Siri-Funktionalität aufweisen, sondern auch eine Kamera mit Gesichtserkennung. Ein früherer Bericht besagt dabei, dass Apple kein eigenständiges Gerät plane, sondern die Funktionen des Apple TV erweitern will.

Apple arbeitet angeblich an einer Antwort auf Amazons Echo und Googles Home Heimassistenten, die in Form eines weiterentwickelten Apple TV der fünften Generation erscheinen soll. Ursprünglich sei ein eigenständiges Gerät geplant gewesen, doch dann sei man zu dem Schluss gekommen, dass der Ausbau der Apple-TV-Funktionen, die schon ab dem Apple TV 3 die Steuerung von HomeKit-Geräten umfasst, sinnvoller sei.

Es heißt, der Sprachassistent Siri soll ausgebaut werden. Sowohl auf der Hardwareebene mit Hilfe eines Lautsprechers und eines besseren Prozessor, sowie Siri selbst und den dazugehörigen Schnittstellen. Nun gibt es weitere Gerüchte zu dem Thema, die von CNET gestreut werden. Und zwar heißt es, dass Apples Antwort auf Amazons Echo und Googles Home auch eine Kamera eingebaut haben könnte, die eine Gesichtserkennung ermöglicht.

Damit sollen die Bewohner des Hauses erkannt werden, sodass sich individualisierte Profile erstellen und leicht nutzen lassen sollen. Ob die Kamera in den neuen Apple TV eingebaut sein wird, geht aber aus dem Bericht nicht hervor. Das Bild oben zeigt den Heimassistenten Amazon Echo.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Duet Display
Produktivität

10,99 € 8,99 €

AirPods Firmware-Update sorgt für verbesserte Ohrerkennung
Massachusetts Institute of Technology entwickelt Verfahren um Akkus per WLAN zu laden
Die neuen AirPods 2 - Preis und Veröffentlichungsdatum