Apple Card: Tim Cook kündigt baldigen Deutschland-Start an

Apple Neuheiten
Stefan

Seit dem Sommer ist die Apple Card in den Vereinigten Staaten erhältlich. Während seines aktuellen Besuchs in Deutschland verkündete CEO Tim Cook in einem Interview mit der BILD-Zeitung, dass die Kreditkarte bald in Deutschland und anderen europäischen Ländern eingeführt werden soll.

Apple Card: Tim Cook kündigt baldigen Deutschland-Start an

Die Apple Card ist die erste eigene Kreditkarte von Apple und kam vor gut zwei Monaten in Zusammenarbeit mit dem Bankhaus Godman Sachs auf den Markt. Im Moment kann die Apple Card nur in den Vereinigten Staaten geordert werden. Das soll sich aber bald ändern, wie Tim Cook während seines aktuellen Deutschlandbesuchs verraten hat.

Cook führte neben seinen Stippvisiten bei verschiedenen Entwicklern (Bavarian Design Center, Algoriddim) und einem Ausflug auf das Oktoberfest ein Interview mit der BILD. Dort sprach er vom iPhone 11, das Geschäft mit den Apple-Diensten und -Services und die Apple Card. Diese ist laut Cook in den USA sehr gut angenommen worden und man plane deren Einführung in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Das Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen Goldman Sachs sichert sich so den Zugang zum Privatkundenmarkt.

Apple möchte die Apple Card in so vielen Ländern wie möglich anbieten. Da jedes Land aber eigene Beschränkungen bei der Zulassung von neuen Finanzprodukten besitzt, muss man eine gewisse Wartezeit einkalkulieren. Die Zulassung für Europa sei bereits beantragt, es gilt jetzt nur noch abzuwarten. Bis es soweit ist, verweist Cook auf die Nutzung des Bezahldienstes Apple Pay.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.