Apple Pay startet in drei weiteren Ländern - Deutschland weiterhin außen vor
02.05.2018 10:38 Stefan

Apple Pay startet in drei weiteren Ländern - Deutschland weiterhin außen vor

Gestern hat Apple den Start des Bezahldienstes Apple Pay in drei weiteren Ländern verkündet. Deutschland ist nicht mit dabei, Kunden hierzulande müssen sich noch etwas länger in Geduld üben.

Das Zahlungssystem Apple Pay gibt es nun schon seit mehr als drei Jahren. Eingeführt wurde der Dienst im Oktober 2014 in den USA und kann seitdem in immer mehr Ländern genutzt werden. Im Moment ist die Anzahl der teilnehmenden Länder mit 21 allerdings noch überschaubar. Auf der Quartalskonferenz gestern hat Tim Cook den Start von Apple Pay in drei weiteren Ländern angekündigt: In den kommenden Monaten soll Apple's Bezahldienst in der Ukraine, in Norwegen und Polen freigeschalten werden.

Da Deutschland nicht mit unter den drei genannten Ländern ist, ist es eher unwahrscheinlich dass Apple Pay in absehbarer Zeit hierzulande freigeschalten wird. Sollte es in diesem Jahr noch so weit sein wird der Start zum Jahresende hin erwartet. Grund für die Verzögerung in Deutschland ist einerseits die Uneinigkeit mit den hiesigen Banken über die Transaktionsgebühren die bei den Zahlungen mit Apple Pay anfallen, andererseits ist es die Skepsis der Deutschen hinsichtlich bargeldlosen Bezahldiensten.


Kommentieren

Kommentar
John Doe ! am 02.05.2018 13:07
Apple Pay USA

Hallo, kann ich, wenn ich in der USA Urlaub mache, auch mit ApplePay bezahlen? Wenn ja, was brauche ich? Gruß Joachim

Kommentieren
TeamSpeak 3
Soziale Netze

5,49 € 1,09 €

WWDC 2019 - Apple kündigt Livestream zum Event an
WWDC 2019 - Apple bestätigt offiziell die Keynote, Vorstellung von iOS 13 wird erwartet
Apple veröffentlicht erste Beta von iOS 12.4, watchOS 5.3, macOS 10.14.6 & tvOS 12.4