MacBook Pro - Apple verwendet keine Butterfly-Tastatur mehr

Apple
1
AppTickerTeam

Vor wenigen Tagen hat Apple das neue MAcBook Pro 16 Zoll veröffentlicht, eine der großen Überraschungen ist die verbaute Tastatur.

MacBook Pro - Apple verwendet keine Butterfly-Tastatur mehr

Die Butterfly-Tastatur hat Apple erstmals im Jahr 2015 im kompakten 12-Zoll-MacBook eingeführt und danach auch in den MacBook Pro Modellen verbaut.

Wie man es von Apple bereits kennt, wurde die Butterfly-Tastatur als eine Innovation mit besonderer Nutzererfahrung angepriesen. Zumindest mit dem letzten Punkt hatte Apple gar nicht so Unrecht. Die Nutzererfahrung war besonders, genauer genommen besonders schlecht. Bereits kleinste Schmutzpartikel konnten einzelne Tasten der Tastur lahmlegen, nach wenigen Tagen der Benutzung klemmten einige Tasten, es kam zu Ausfällen, oder doppelten Eingaben.

Statt von der Butterfly-Bauweise abzukehren führte Apple diverse Reparatur- und Austauschprogramme durch, es kam sogar soweit, dass bereits nagelneu gekaufte MacBooks Pro von dem Austauschprogramm abgedeckt wurden.

In der letzten Generation der Butterfly-Tastatur verbaute Apple eine Schutzmembran, welche die Tastatur weniger schmutzempfindlich machen sollte. Vom Erfolg gekrönt war diese Änderung jedoch nicht. Die Probleme traten zwar weniger auf, ganz weg waren die dennoch nicht.

Scissor-Mechanik in der neuen MacBook Pro Tastatur

Eine eigenständige Escape-Taste und geänderte Pfeil-Tasten sind die zwei auffälligsten Änderungen an der Tastur des neuen MacBook Pro.

Was jedoch im Verborgenen blieb, ist die Mechanik, welche sich unter den Tasten versteckt. Wie iFixit es nun festgestellt hat, wird in der Tastatur des 16er MacBook Pro die selbe Scissor-Mechanik verwendet, welche bereits im Magic Keyboard von Apple verwendet wird. Es geht sogar soweit, dass einzelne Tasten vom Magic Keyboard direkt an der Tastatur des MacBooks ausgetauscht werden können.

Ob auch das kleinere 13 Zoll Modell von dem MacBook Pro demnächst die selbe Tastatur bekommt gibt Apple nicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Butterfly-Tastatur von Apple ganz eingestellt wird.

1 Kommentar

Lesen bildet...

Für sowas brauche ich iFixIt nicht... Die Scherenmechanik nennt Apple selbst auf der Homepage... und mein revolutionäres MBP von 2013 (!) hat eine separate ESC Taste und Pfeiltasten in umgekehrtert T Anordnung... Macht Apple jetzt auf Retro?!?

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.