Cross-Plattform: Messenger von Facebook & Instagram sind ab sofort miteinander verbunden

Apps
Stefan

Schon länger hat Facebook angekündigt, dass sich Nutzer des Messengers, Instagram und WhatsApp künftig untereinander Nachrichten schicken können. Die Umstellung hat nun begonnen: Der Messenger und Instagram sind ab sofort miteinander verschmolzen.

Cross-Plattform: Messenger von Facebook & Instagram sind ab sofort miteinander verbunden

Wer einen Account bei Facebook, Instagram oder WhatsApp besitzt, konnte bisher nicht mit Nutzern der anderen Plattformen kommunizieren, obwohl alle drei Dienste aus ein und demselben Haus stammen. Facebook hatte bereits im Februar letzten Jahres angekündigt, dass sich dieser Umstand in Zukunft ändern wird und man beispielsweise über seine Instagram-App Nachrichten an Kontakte schicken kann, die den Messenger oder WhatsApp nutzen und umgekehrt.

Lange Zeit war es ruhig um das Cross-Plattform-Projekt. Erst vor einem Monat gab Facebook mit dem Release eines Updates für die App von Instagram bekannt, dass man via Instagram bald mit seinen Kontakten von Facebook chatten kann.

Das Zusammenlegen der drei Plattformen hat nun laut einer Meldung im Newsroom von Facebook begonnen. Den Anfang machen wie angekündigt Instagram und der Facebook Messenger. Das Feature ist noch nicht in allen Ländern verfügbar, wird aber nach und nach für alle Nutzer ausgerollt. Neben Chatnachrichten wird die Instagram-App um viele Funktionen ergänzt, die man bereits aus dem Messenger kennt, darunter zum Beispiel die "Selfie Sticker", das Löschen von Nachrichten oder das "Watch Together"-Feature.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.