25.09.2019 15:55 Stefan

Nintendo veröffentlicht Mario Kart Tour kostenlos für iOS & Android

Nintendo hat heute wie angekündigt den dritten Mario-Titel im App Store veröffentlicht: Der Funracer Mario Kart Tour steht ab sofort kostenlos für das iPhone, iPad und den iPod touch zur Verfügung. Gleichzeitig ist das Spiel auch für Android erschienen.

Für Fans von Nintendo-Spielen gibt es heute gute Neuigkeiten. Der japanische Spieleentwickler hatte im August angekündigt, einen mobilen Ableger der Mario-Kart-Reihe auf den Markt zu bringen. Als Releasedatum wurde damals der 25. September angegeben. Nintendo hat den Termin eingehalten, und so steht seit heute Mario Kart Tour für das iPhone, das iPad und den iPod touch im App Store als kostenloser Download bereit.

Der Download ist je nach Gerät bis zu 200 Megabyte groß. Zum Spielen benötigt ihr ein iDevice mit iOS 10 oder neuer. Das älteste unterstützte iPhone ist das iPhone 5s, beim iPad sind es das iPad Air, das iPad mini 2 und das iPad der 5. Generation. Nach dem Spielstart ist das Herunterladen von weiteren 250 Megabyte notwendig, welcher sich auf unseren Testgeräten als sehr langsam erwies. Während des Downloads der zusätzlichen Dateien kann man aber die Zeit nutzen und das Fahren trainieren.

Solide Steuerung & klasse Grafik

Mit Mario Kart Tour hat Nintendo eine Version des Funracers veröffentlicht, die sehr viel Spaß macht. Zu Beginn kann man zwischen den Steuerungsarten "Einfach" und "Driften" wählen. Grundsätzlich lassen sich die Karts mit einer Hand bedienen, da man mit dem Wischen nach links und rechts steuert und nach oben und unten die eingesammelten Items einsetzt.

Wir haben Mario Kart Tour auf einem iPhone 5s, einem iPhone SE und einem iPad mini der 5. Generation angespielt. Auf allen Geräten ist die Performance sehr gut, es kam an keiner Stelle zu störenden Rucklern. Und dabei sieht Mario Kart Tour auch noch richtig gut aus. Wer bereits die Konsolenableger gespielt hat, fühlt sich auf den Strecken der iOS-Version sofort heimisch.

Vier Hubraumklassen, viele Cups, Charaktere & Events

Zum Spielbeginn startet man auf einer Trainingsstrecke in der langsamen 50ccm-Klasse, auf der die Steuerungsmechanismen erklärt werden. Danach geht es auf zum ersten Cup. Die nächsten zwei Wochen steht der New-York-Speedway X auf dem Programm. Danach folgt der Donkey-Kong-Cup, der Yoshi-Cup und der Koopa-Cup.

Alle Cups haben jeweils vier Strecken. Zu den zahlreichen bereits bekannten Strecken aus den GameCube- oder SNES-Ablegern gibt es auch viele neue zu entdecken. Wie man es bereits zum Beispiel von der Switch her kennt, gibt es auch in Mario Kart Tour Gleiter oder Unterwasserstrecken, in welchen für kurze Zeit eine Schiffsschraube den Antrieb übernimmt. Insgesamt stehen mit 50, 100, 150 und 200ccm vier verschiedene Geschwindigkeitsklassen zur Verfügung, die im Lauf des Spiels freigeschaltet werden können.

Im Spielverlauf sammelt man Items wie Münzen oder Rubine. Mit Letzteren erfolgt die Freischaltung von neuen Charakteren oder Items, man kann sie aber auch einsetzen, um mit dem Gold-Mario auf bestimmten Strecken eine große Anzahl an Münzen einzusammeln. Rubine sind im Shop als In-App-Kauf erhältlich oder werden in speziellen Events vergeben.

Zum Spielen von Mario Kart Tour benötigt man zwingend einen Account von Nintendo. Dieser ist wie das Spiel selbst kostenlos und kann im Spiel erstellt werden. Alternativ ist auch das Einloggen mit bestehenden Accountdaten möglich.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 10,99 €

Apple Arcade - aktuelle Neuheiten und Empfehlungen
Farming Simulator 20 für iOS & iPadOS ab sofort im App Store vorbestellbar
Microsoft will Word, Excel & Powerpoint für Mobilgeräte künftig in einer App zusammenfassen