Apple veröffentlicht iOS 12.2 mit vielen Neuerungen & Bugfixes

iOS
Stefan

Vor wenigen Minuten hat Apple den Download der finalen Version von iOS 12.2 für iPhone, iPad und iPod touch freigegeben. Das Update kommt mit einigen neuen Funktionen und Bugfixes sowie Support für die neuen AirPods.

Apple veröffentlicht iOS 12.2 mit vielen Neuerungen & Bugfixes

Wie wir bereits vermutet haben, hat Apple heute iOS 12.2 für das iPhone, das iPad und den iPod touch veröffentlicht. Ab morgen sollten die ersten AirPods der neuen Generation bei den Kunden eintreffen. Für die Inbetriebnahme des Apple-Headsets ist die neue iOS-Version zwingend notwendig. iOS 12.2 bietet jedoch nicht nur Support für die neuen AirPods: Mit der Aktualisierung werden zahlreiche Fehler behoben und es kommen neue Funktionen für iOS-Geräte.

Mit einem Hai, Wildschwein, einer Eule und einer Giraffe gibt es vier neue Animojis für alle iPhones der X-Generation sowie einige iPad-Pro-Modelle. Über die Wallet-App kann man jetzt via VISA-Karte Sofortüberweisungen vornehmen und die Auflistung der Transaktionen wurde verbessert. Des Weiteren wurde die App Bildschirmzeit aktualisiert, Safari erhielt einige neue Features, es gibt mehr redaktionelle Inhalte für Apple Music und bei AirPlay wurde der Funktionsumfang ausgeweitet.

Unter iOS 12.2 gehören nun endlich auch die manchmal falsch dargestellten Größen des iPhone-, iPad- und iPod-Speichers der Vergangenheit an, was oft bei vielen Nutzern für Verwirrung sorgte. Gefixt wurden außerdem Probleme von Bluetooth-Geräten bei der Verwendung im Auto, ein Fehler, der das Umbenennen von Sprachmemos oft unmöglich machte sowie ein Bug in der Mitteilungszentrale, der manchmal verpasste Anrufe nicht korrekt anzeigte. Alle Neuerungen, Änderungen und Bugfixes haben wir als Screenshots in der Bildergalerie zu diesem Artikel für euch festgehalten.

Das Update auf iOS 12.2 ist je nach Gerät bis zu einem Gigabyte groß. Anstoßen könnt ihr die Aktualisierung im Einstellungsmenü über die Punkte "Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate" oder via iTunes.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.