Flüstern bald mit Siri möglich?
19.12.2017 09:45 Maik

Flüstern bald mit Siri möglich?

Siri soll wohl schon bald erkennen können, wie ihr mit Apples Sprachassistenten sprecht. Zumindest beschreibt ein vom US-Patentamt veröffentlichtes Dokument, dass Siri wohl künftig nicht nur "normal" reden kann, sondern eben auch flüstern.

Siri ist der Sprachassistent von Apple und die meisten Besitzer eines iPhone dürften diesen, wenn überhaupt nur in den eigenen vier Wänden benutzen. Zu selten sieht man Leute in der Bahn oder sonst wo in der Öffentlichkeit mit Siri reden. Dies könnte sich aber vielleicht bald ändern.

Denn ein Grund für das häufige Ignorieren von Siri, ist wohl der Fakt, dass man in Bus und Bahn eher auffällt, sofern man lauthals in sein Telefon plärrt um Siri zu nutzen. Dies hat Apple möglicherweise mitbekommen und so beschreibt ein Patent, dass es Siri ermöglicht werden soll, die Stimmlage des Nutzers zu erkennen und dementsprechend zu reagieren. Flüstert man etwa in das Mikro seines iPhone, dann soll Siri ebenso leise antworten.

Doch dies würde Siri nicht nur in Bus und Bahn weit anwenderfreundlicher machen, auch in Bibliotheken oder anderen Orten, wo normal lautes Sprechen eher nicht erwünscht ist, kann der Sprachassistent so wesentlich komfortabler genutzt werden. 

Ebenso, wenn es um sensible Daten bzw. Informationen geht, ist ein flüsternder Siri Sprachassistent von Vorteil. Denn wohl kaum einer möchte bei z.B. einer Passwortabfrage, gleich das ganze Zugabteil mithören lassen. 

Insgesamt geht es Apple darum Siri menschlicher wirken zu lassen als bisher. So soll unteranderem auf eine schnelle Fragestellung auch eine ebenso schnell formulierte Antwort erfolgen oder die Frequenz einer Antwort den Umgebungsgeräuschen angepasst werden können. Bleibt also abzuwarten inwieweit dieses Patent den Weg in das fertige Produkt schafft und Siri euch demnächst in das Ohr flüstern kann.



Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iMessage: Apple sorgt mit iOS 12.2 für eine bessere Qualität bei den Sprachnachrichten

Zum kommenden iOS-Update ist ein weiteres Detail bekannt geworden: Mit der aktuell fünften Beta von iOS 12.2 führt Apple einen neuen Codec für iMessage-Sprachnachrichten ein, der die Audioqualität drastisch verbessert.

Apple veröffentlicht fünfte Beta von iOS 12.2 mit kleinen Änderungen

iOS 12.2 nähert sich langsam aber sicher der Fertigstellung. Gestern Abend hat Apple die mittlerweile fünfte Beta mit ein paar kleinen Änderungen für Entwickler und Teilnehmer des Apple Beta Software-Programms zum Testen bereitgestellt.

Apple veröffentlicht iOS 12.2 developer beta 4 - das sind die Änderungen

Apple hat die vierte Beta Version von iOS 12.2 für iPhone und iPad veröffentlicht.  Ebenso hat Apple die vierte Beta-Version von watchOS 5.2, tvOS 12.2 und macOS 10.14.4. Eine öffentliche Beta-Version wird vermutlich heute noch erscheinen.