iOS 13 - überarbeitete Apps für Errinnerungen und Gesundheit, wathOS 6 mit Taschenrechner und Sprachnotizen
06.05.2019 17:40 AppTickerTeam

iOS 13 - überarbeitete Apps für Errinnerungen und Gesundheit, wathOS 6 mit Taschenrechner und Sprachnotizen

Laut dem heutigen Bericht von Bloomberg wird Apple in iOS 13 unter anderem die Gesundheits-App und die Notizen-App verbessern. Ebenso sind weitere Details zu watchOS 6 und macOS 10.15 genannt worden.

Neue Informationen von Bloomberg erwähnen neu gestaltete Erinnerungs-App, Updates für iMessage und Apple Books und einige weitere, direkt zu iOS gehörende Apps. Apple Watch soll dem Bericht nach neue Apps für Taschenrechner, Hörbücher und Sprachnotizen erhalten, sowie einen direkten Zugang zum App Store, ohne den Umweg über das verbundene iPhone.

Wie bereits bei iOS 12 wird Apple sich bei iOS 13 laut Bloomberg erneut auf Leistungs- und Geschwindigkeitsverbesserungen konzentrieren. Es wird auch Animationsoptimierungen und einen "saubereren Look" für den Widget-Bildschirm geben. iOS 13 soll jedoch im Gegensatz zu iOS 12 weit mehr sein, als lediglich eine Leistungssteigerung.

Der erwartete iOS 13 Dark Mode, über den wir bereits berichtet haben, wird als schwarz-graues Erscheinungsbild beschrieben und kann vom Control Center aus jederzeit umgeschaltet werden.

Die Erinnerungen-App soll laut Bloomberg vollständig neu überarbeitet werden. Bloomberg beschreibt das Redesign als ein Rasterlayout mit Abschnitten für heute fällige Aufgaben, geplante Aufgaben, markierte Aufgaben und mehr.

Die Gesundheits-App soll angeblich eine neue Ansicht bekommen, welche  einen täglichen Bericht über die Gesundheit anzeigt. Die App soll auch neue Metriken wie die Lautstärke der Musikwiedergabe verfolgen und eine umfassendere Unterstützung für das Menstruationszyklus-Tracking hinzufügen.

Die Screentime App wird ebenso neue Funktionen erhalten, darunter die Möglichkeit für Eltern, Grenzen auf der Grundlage individueller Kontakte festzulegen. So könnte beispielsweise die App so konfiguriert werden, dass Freunde nur in bestimmten Stunden des Tages benachrichtigt werden können, was eine feinere Kontrolle bietet, als die Begrenzung der gesamten Messages-App, wie es derzeit möglich ist.

Ebenso gibt Bloomberg an, dass Apple einen neuen Schlafmodus einführt, welcher den Sperrbildschirm verdunkeln soll, "nicht stören" aktiviert und alle Benachrichtigungen stummschaltet. Es wird eine Integration mit der Schlafenszeit in der Uhr-App geben, dies könnte gut mit einer neuen Apple Watch mit Schlafverfolgungsfunktionen funktionieren.

Die Home App soll ebenso verbessert werden, zu erwähnen wäre eine bessere Integration der Überwachungskameras und der Möglichkeit frühere Aufnahmen anzusehen.

App Store für die Apple Watch

Erstmalig direkt auf der Apple Watch wird der App Store erscheinen. Bisher war es nicht möglich neue Apps auf der Apple Watch  zu installieren, ohne diese mit einem iPhone zu verknüpfen und darüber die Apps aus dem App Store zu beziehen. Mit watchOS 6 soll sich das ändern, was die Apple Watch sicherlich noch attraktiver machen wird, vor allem für potentielle Nutzer, welche kein iPhone besitzen.

Mehrere neue Zifferblätter und Komplikationen sind laut Bloomberg ebenso in der Planung.

Der Bloomberg-Bericht erwähnt macOS lediglich am Rande, bestätigt jedoch nochmals das Projekt "Marzipan". Damit soll es möglich sein iOS-Apps ohne größeren Aufwand für macOS nutzbar zu machen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Duet Display
Produktivität

10,99 € 8,99 €

Apple veröffentlicht iOS 12.3 & tvOS 12.3 mit neuer TV-App, watchOS 5.2.1 & macOS 10.14.5 sind ebenso verfügbar
iOS 13: Weitere Quelle nennt iPhones & iPads, für die das neue Betriebssystem angeblich nicht erscheint
Neues Konzeptvideo zeigt iOS 13 auf dem iPad