iOS 13.4 ist da - Apple veröffentlicht großes Update für iPhones und iPads

iOS
1
AppTickerTeam

Am gestrigen Dienstagabend hat Apple das iOS und iPadOS 13.4 veröffentlicht. Das Update bringt neben Bugfixes auch einige grundlegende Neuerungen mit sich.

iOS 13.4 ist da - Apple veröffentlicht großes Update für iPhones und iPads

Wie gewohnt lässt sich das Update in der Einstellungen-App unter Allgemein=>Softwareupdate starten. Je nach iPhone bzw. iPad liegt die Downloadgröße zwischen mehreren Hundert MByte bis GByte.

Das Update fällt dieses Mal sehr umfangreich aus, es wird sogar gemunkelt, dass dies vermutlich das letzte große Update für iOS 13 sein wird.

Eine sehr wichtige Verbesserung wäre z.B. in der Mail-App zu finden. In iOS 13.4 stellt Apple wieder das alt-bekannte Button-Layout her. Mit iOS 13 hatte Apple die Anordnung der Buttons geändert, so dass der Löschen-Button sich an der Stelle vom Antworten-Button befand. Zudem verspricht Apple viele weitere Korrekturen was die Darstellung und die Reihenfolge der Apps betrifft.

Für iPad-Nutzer wäre die neue Maus- und Trackpad-Unterstützung interessant. Die Maus funktioniert nun ähnlich wie bei Desktop-Systemen und unterstützt Rechtsklicks und Mouse-Over-Events. Auf Trackpads können Gesten verwendet werden, so lässt sich z.B. zwischen den Apps bewegen, oder der App-Switcher aufrufen.

Die neue Ordnerfreigabe für iCloud Drive wäre dagegen sowohl für iPad, als auch iPhone-Nutzer sehr brauchbar. In iCloud Drive gespeicherte Ordner lassen sich in der Dateien-App freigeben, um Dritten Zugang zu den Inhalten zu geben, auch das Bearbeiten der im Ordner liegenden Dateien kann wahlweise erlaubt werden.

CarPlay soll in iOS 13.4 wieder zuverlässiger Funktionieren, Probleme mit Fahrzeugen von einigen Herstellern sollen nun endgültig aus der Welt sein.

1 Kommentar

Update fehlerhaft?

Nach dem Update friert die Dateien-App regelmäßig nach kurzer Zeit ein! Xs

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.