iOS 14.5: Neue Beta ab sofort verfügbar

iOS
Hendrik

Gut eine Woche nach Veröffentlichung der letzten Beta Version, stellte Apple mit Beta 6 am Mittwoch vor Ostern erneut eine Testversion des kommenden Betriebssystems für registrierte Entwickler zur Verfügung. Nachdem bereits neue Funktionen wie der Dual-SIM-Betrieb im 5G-Netz, eine Unlock-Funktion im Zusammenspiel mit der Apple Watch, eine erweiterte Emojiauswahl und Anti-Tracking-Maßnahmen bekannt wurden, können sich die Tester mit Beta 6 wiederholt auf neue Features freuen. 

iOS 14.5: Neue Beta ab sofort verfügbar

Mit dem Betriebssystem iOS 14.5 werden zwei neue Stimmen für den Sprachassistenten Siri zur Auswahl stehen. Apple möchte mit der Einführung seinen Ansprüchen in puncto Inklusion und Vielfalt gerecht werden. In Zukunft werden nun also für den Nutzer jeweils zwei männliche und zwei weibliche Stimmen zur Auswahl stehen. Die neuen Sprachausgaben werden zuerst vermutlich nur in den USA erscheinen. Berichten zu Folge könnte Apple das Feature nach und nach auf andere Sprachen ausweiten. Deutschsprachige iPhone Besitzer müssen sich daher noch etwas gedulden. 

Eine weitere Anpassungen mit iOS 14.5 in Bezug auf Siri: Bei einer Neueinrichtung war bisher die weibliche Siri-Stimme Standard. Ab sofort wird der Kunde aufgefordert, den Sprachassistenten selbst zu konfigurieren. 

Neukalibrierung des Akkus

Mit iOS 14.5 wird es möglich sein, eine Neukalibrierung des Akkus vorzunehmen. Die in den Einstellungen gezeigten Akkuwerte sorgten bei den Nutzern in der Vergangenheit häufig für Skepsis. Der gesamte Vorgang, bei dem die Batteriekapazität und die Spitzenleistungsfähigkeit neu ausgerichtet werden, kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Im Systemupdate von Apple heißt es dazu:

"Zu den Symptomen dieses Fehlers gehören ein unerwartetes Entladeverhalten der Batterie oder, bei wenigen Fällen, eine reduzierte Spitzenleistungsfähigkeit. Diese ungenaue Anzeige des Akkuzustands spiegelt nicht ein Problem mit dem tatsächlichen Akkuzustand wider."

Die Neukalibrierung kann einige Wochen in Anspruch nehmen und wird vorerst nur bei den 11er Modellen funktionieren. Der Nutzer wird auf die Möglichkeit der Kalibrierung hingewiesen. 

"Während das System für den Akkuzustand neu kalibriert wird, sehen Sie eine Meldung unter Einstellungen > Batterie> Batteriezustand. Die Neukalibrierung der maximalen Kapazität und der Spitzenleistungsfähigkeit erfolgt während der regelmäßigen Ladezyklen, und dieser Prozess kann einige Wochen dauern. Die angezeigte maximale Kapazität in Prozent ändert sich während der Rekalibrierung nicht. Die Spitzenleistungsfähigkeit wird möglicherweise aktualisiert, aber dies wird von den meisten Benutzern nicht bemerkt. Wenn zuvor eine Meldung über eine schwache Batterie angezeigt wurde, wird diese Meldung nach der Aktualisierung auf iOS 14.5 entfernt."

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.