iOS 15.5 und macOS 12.4: Apple gibt erste Beta frei

iOS
Hendrik

Nach einer längeren Durststrecke hat Apple vor wenigen Augenblicken die ersten Testversionen von iOS/iPadOS 15.5, macOS 12.4, watchOS 8.6 und tvOS 15.5 veröffentlicht. 

iOS 15.5 und macOS 12.4: Apple gibt erste Beta frei

Seit der Veröffentlichung der letzten Major-Releases im letzten Herbst kommt macOS auf drei größere Updates, bei iOS und iPadOS sind es sogar vier Aktualisierungen. Bis auf der WWDC im Juni wahrscheinlich mit macOS 13 und iOS 16 die kommenden Major-Releases enthüllt werden, dürfte Apple noch mindestens zwei Updates für die jetzigen Betriebssysteme veröffentlichen. 

Für iOS 15.5 sowie macOS 12.4 ist nun der Startschuss gefallen, die ersten Vorab-Builds stehen im Downloadbereich zur Verfügung. Allerdings erhalten wie gewohnt nur eingetragene Entwickler Zugriff auf die neuesten Testversionen. Teilnehmer des Public Beta Programm müssen sich hingegen auf die zweite Beta gedulden. In der Regel lädt Apple in der ersten Betarunde nur eingetragene Entwickler zum Testen ein. 

Neuerungen bisher unbekannt

Welche Änderungen die neuen Updates mit sich bringen, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Apple dokumentiert die Anpassungen für gewöhnlich erst zu einem späteren Zeitpunkt und bis die ersten Rückmeldungen von Entwicklern vorliegen, dürfte es auch noch dauern. Sobald wir Kenntnis über eventuelle neue Features oder Fehlerbehebungen haben, informieren wir euch hierüber.

Folgende Vorabversionen stehen ab sofort für Entwickler über App Store Connect bereit:

  • iOS 15.5 erste Beta, Buildnummer 19F5047e vom 05.04.2022
  • iPadOS 15.5 erste Beta, Buildnummer 19F5047e vom 05.04.2022
  • macOS 12.4 erste Beta, Buildnummer 21F5048e vom 05.04.2022
  • watchOS 8.6 erste Beta, Buildnummer 19T5547f vom 05.04.2022
  • tvOS 15.5 erste Beta, Buildnumme 19L5547e vom 05.04.2022

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.