iOS 9 auf 77% aller iOS-Geräte installiert, aktuelles Android 6.0 nur auf 1,2% der Android-Geräte
11.02.2016 19:44 PBR85

iOS 9 auf 77% aller iOS-Geräte installiert, aktuelles Android 6.0 nur auf 1,2% der Android-Geräte

Seit Jahren bietet sich das gleiche Bild, wenn man sich die Verbreitung der verschiedenen Versionen von iOS und Android anschaut und miteinander vergleicht. Während die jeweils aktuelle iOS-Version mit Abstand am verbreitetsten ist, herrscht bei Android eine sehr starke Aufsplitterung in die verschiedenen Versionen und die Aktuellste ist kaum vertreten. Auch bei der derzeit aktuellsten Version von iOS und Android sieht es wieder genauso aus.

Seit dem 16. September des letzten Jahres ist iOS 9 offiziell erhältlich und nach nicht mal einer Woche war die Version schon auf über 50% der aktiven iOS-Geräte installiert. Nun gibt es wieder eine Aktualisierung dieser Zahl, die wie erwartet nochmal angewachsen ist.

Mittlerweile haben über 77% der aktiven iOS-Geräte eine Version ab iOS 9.0 installiert, was einem Anstieg von 2% gegenüber der Januar-Mitte entspricht. Etwa jeder Sechste hat noch eine Version von iOS 8 aus dem Jahre 2014 auf seinem Gerät installiert und die restlichen Versionen von iOS kommen zusammengenommen auf 6% Anteil.

Ein ganz anderes Bild bietet sich wie immer bei der Android-Konkurrenz. Hier ist eine sehr starke Aufsplitterung der verschiedenen Versionen von Android festzustellen. Die aktuelle Version Android 6.0 Marshmallow ist derzeit auf nur 1,2% aller aktiven Android-Geräte installiert. Mit deutlichem Abstand liegt dagegen das zweieinhalb Jahre alte Android 4.4 Kitkat mit 35% Verbreitung an der Spitze. Mit 17% und 17,1% folgen dahinter Android 5.0 und 5.1, während Android 4.1 noch auf fast 12% Anteil kommt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Apple veröffentlicht iOS 12.2 mit vielen Neuerungen & Bugfixes
Apple veröffentlicht die finale Version von iOS 12.2 Anfang nächster Woche
iMessage: Apple sorgt mit iOS 12.2 für eine bessere Qualität bei den Sprachnachrichten