Nachtmodus der Kamera-App kann unter iOS 15 dauerhafte ausgeschaltet werden

iOS
Stefan

Ab und zu passiert es, dass man einen Schnappschuss machen möchte, aber sich aufgrund der düsteren Lichtverhältnisse der Nachtmodus des iPhone aktiviert. Mit iOS 15 bekommt die Kamera-App einen Schalter, der die dauerhafte Deaktivierung ermöglicht.

Nachtmodus der Kamera-App kann unter iOS 15 dauerhafte ausgeschaltet werden

Der Nachtmodus ist ein Feature, das viele iPhone-Besitzer zu schätzen gelernt haben. Eingeführt wurde der Modus für dunkle Szenarien zusammen mit iOS 13 und war zuerst nur auf den Pro-Modellen des iPhone 11 verfügbar. Mit dem Launch des iPhone 12 hat Apple die Funktion für alle vier seiner aktuellen Flaggschiffe freigegeben. Auch alle Geräte der nächsten iPhone-Generation werden den Nachtmodus mit an Bord haben.

Während man mit dem Nachtmodus in der Dunkelheit oder bei wenig Licht sehr gute Fotos knipsen kann, ist es aber eher hinderlich, wenn er durch die Kamera-App versehentlich aktiviert wird. Ein guter Schnappschuss lässt sich dann nur noch schwer einfangen, da man erst wieder den Aufnahmemodus ändern muss.

iOS 15 schafft Abhilfe

Unter iOS 15 erhält die Kamera-App eine neue Option, mit der man den Nachtmodus dauerhaft ausschalten kann. Die dafür notwendige Stellschraube findet man in den Einstellungen unter "Kamera" und "Einstellungen beibehalten". Hier kann man jetzt schon das Verhalten der Kamera-App für Live-Fotos, die Belichtungsanpassung oder den Kameramodus (Foto oder Video) einstellen.

Mit dem iPhone 11 Pro, dem 11 Pro Max sowie allen vier iPhone 12 kann man dann unter diesem Menüpunkt festlegen, ob der Nachtmodus, wie man es bisher gewohnt war, automatisch gestartet werden soll oder ob man dies lieber manuell machen möchte.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.