Neue Technologie ermöglicht es, Memojis aus Fotos zu erstellen

iOS
Stefan

Das Erstellen eines Memoji kann je nach Gerät unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Dank einer neuen Technologie könnte sich das jedoch in Zukunft ändern. Apple hat sich nämlich ein Patent gesichert, welches ein Memoji direkt aus einem Foto erzeugen kann.

Neue Technologie ermöglicht es, Memojis aus Fotos zu erstellen

Die Memoji sind eine Erweiterung der Animojis, die mit iOS 12 eingeführt wurden. Unter iOS 13 und iPadOS 13 steht die Funktion auch auf vielen älteren Geräten bis zum iPhone SE zur Verfügung. Über das entsprechende Menü in der Nachrichten App kann man auch ohne Face-ID-Kamera ein Abbild von sich selbst erstellen und als Sticker benutzen. Das ist über das Tastatur-Menü sogar in anderen Messengern wie WhatsApp möglich.

Um in der Nachrichten App ein Memoji zu erstellen, benötigt es relativ viel Zeit. In mehreren Schritten wird der persönliche Sticker angepasst. So kann man zum Beispiel die Form des Gesichts, die Haare, Ohren, Nase, Augen, den Bart oder sogar Ohrringe anpassen.

Mit einer neuen Technologie könnten diese Schritte hinfällig werden. Apple hat am Dienstag ein Patent zugesprochen bekommen, das ein System beschreibt, mit welchem Memojis schnell und einfach anhand eines Fotos kreiert werden können. Die Software erfasst dabei neben der Gesichtsform Details wie Bärte, Brillen, Frisuren sowie Hautfarbe und Farbe der Augen und Haare.

Ob und wann das neue Feature auf dem iPhone und dem iPad Einzug hält, ist nicht bekannt. Wir können uns jedoch vorstellen, dass Apple die Funktion nicht einfach so in der Schublade verschwinden lässt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Öffne AppTicker-News
in der AppTicker-News App
in Safari