Ende des Mac mini mit Intel-Chip steht bevor: M1X-Modell mit neuem Design als Ablösung

Mac News
Stefan

Die Familie des Mac mini wird schon bald um ein neues Modell ergänzt. Der kleine Desktop-Computer mit Intel-Chipsatz steht kurz vor seinem Aus und wird durch einen neuen mini mit M1X-Prozessor und neuem Design ersetzt.

Ende des Mac mini mit Intel-Chip steht bevor: M1X-Modell mit neuem Design als Ablösung

Zum Ende letzten Jahres hat Apple damit begonnen, seine Macs mit Prozessoren aus Eigenentwicklung auszustatten. Neben dem kleinen MacBook Pro und dem MacBook Air gehörte der Mac mini zu den ersten Computern mit dem neuen M-Chip. Im Moment sind von Apples kleinstem Desktop-Computer drei Varianten erhältlich: zwei auf Basis des M-Prozessors und einer mit einem Intel Core i5 Sechskerner.

In seinem aktuellen Power On-Newsletter (via MacRumors) offenbart der Bloomberg-Redakteur Mark Gurman Pläne aus Cupertino, den Mac mini mit Intel-CPU zu ersetzen. Von einem mini mit dem Nachfolger des M-Chips, bzw. einer aufgebohrten M1X-Version ist schon länger die Rede. Bisher ging man allerdings davon aus, dass dieser dann den aktuellen Mac mini mit M1-Kern ersetzen wird. Das scheint laut Gurman nicht der Fall zu sein.

Stärkerer Mac mini soll Angebot ergänzen

Stattdessen wird wohl der M1-mini in Apples Desktop-Portfolio erhalten bleiben. Dafür soll die Variante mit Intel-Prozessor aus dem Programm genommen und durch eine leistungsstärkere Version mit besagtem M1X-Chip ersetzt werden.

Apple hatte ja bereits letztes Jahr angekündigt, bis Ende 2022 den Umstieg auf "Apple Silicon" abzuschließen. Der Mac mini würde dann zu den ersten Macs gehören, die nicht mehr mit einer CPU von Intel angeboten werden.

M1X & mehr Anschlüsse

Zu den technischen Details des neuen Mac mini verrät Gurman wenig. Lediglich vom M1X ist die Rede. Zudem soll die nächste Generation mehr Anschlüsse als der M1-mini erhalten. Welche das genau sind, sagt Gurman nicht. Ein paar zusätzliche USB-Ports wären jedoch nicht verkehrt. Der "High-End M1X Mac mini" soll auf jeden Fall ideal für das Bearbeiten von Videos, die Entwicklung von Software oder als Server mehr als genug Leistung bieten. Auch hat Apple angeblich ein neues Design auf dem Plan.

Wann der neue Mac mini erscheinen soll, geht aus dem Newsletter nicht hervor. Gurman gibt als Zeitfenster lediglich "in den nächsten Monaten" an.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.