Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018
08.11.2018 14:26 Stefan

Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

Das MacBook Pro und das günstigere MacBook mit Retina Display haben Eigenschaften die von vielen Nutzern geschätzt werden. Dass Apple viele Komponenten im Inneren der Computer verklebt gehört sicherlich nicht dazu da der getrocknete Kleber die Reparatur und den Austausch von Hardware erschwert. Beim Wechsel des Akkus oder dem Trackpad muss bei betroffenen Geräten stets die komplette Oberschale mitgetauscht werden.

Mit dem neuen MacBook Air 2018 führt Apple neue Richtlinien für die Reparatur ein: Zwar werden Bauteile die verschleißen immer noch geklebt, Apple stellt seinen Reparatur-Partnern jedoch neue Werkzeuge zur Verfügung. Dies geht aus den aktualisierten Apple-Service-Richtlinien hervor die der Redaktion von MacRumors vorliegen. Mit den neuen Werkzeugen ist es möglich den getrockneten Kleber zu entfernen und die alte Oberschale wiederzuverwenden. Mittels der bereits in den Werkstätten vorhandenen Presswerkzeuge für iPhone-Displays wird dann der neue Klebstoff aktiviert.

Neu ist auch dass bei einem Tausch des Touch ID-Sensors nicht mehr das Logic Board ersetzt werden muss. Das setzt allerdings eine erfolgreiche Prüfung des reparierten Computers durch die Apple-Diagnose-Software voraus.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Apple senkt Preise für SSD-Speicher für Mac mini, MacBook Air & MacBook Pro

Normalerweise ist es selten, dass Apple die Preise für seine Produkte oder die Optionen im Konfigurationsmenü senkt. Letzteres ist jetzt passiert: Die Preise für mehr SSD-Speicher im Mac mini, MacBook Air und MacBook Pro sind zwar immer noch eine Klasse für sich, Apple hat in diese jetzt allerdings reduziert.

8-Kern-Prozessor, 5k-Display & Vega-Grafik: Apple veröffentlicht den iMac 2019

Apple hat heute den iMac 2019 veröffentlicht. Sowohl für den iMac mit 21,5 als auch das Modell mit 27 Zoll stehen ab sofort schnellere Prozessoren zur Verfügung. Darüber hinaus setzt Apple beim iMac zum ersten Mal auf eine schnelle Radeon Pro Vega Grafik.

Apple vergibt keine Prämien für die Entdeckung von Sicherheitslücken

Viele Menschen nutzen das von Apple angebotene "Schlüsselbund" Tool, um Passwörter einfach abzulegen und bei Bedarf einfach abzurufen. Nun spricht ein deutscher Hacker über die Sicherheitslücke, die er im Tool entdeckt hat.