29.06.2017 13:03 Stefan

Apple's Smartphone wird zehn Jahre alt - Happy birthday iPhone!

Heute vor genau zehn Jahren war der Verkaufsbeginn des ersten iPhones in den Vereinigten Staaten. Während das Smartphone von Apple anfangs noch als Prestigeobjekt galt und nur im Apple Store oder bei ausgewählten Providern wie AT&T oder der Telekom erhältlich war, hat es im Lauf der Zeit den Massenmarkt erreicht. Wir werfen heute einen Blick zurück auf die iPhone-Geschichte.

Bis zum heutigen Tag wurden insgesamt 15 verschiedene iPhone-Modelle vorgestellt. Das iPhone 8 wird für den Herbst erwartet, und mit dem iPhone 7s und dem iPhone 7s Plus steigt die Gesamtzahl der iPhone-Modelle in diesem Jahr auf 18 an. Während im iPhone 8 moderne Hardware zum Einsatz kommt sind die alten iPhones aus heutiger Sicht relativ schwach auf der Brust: die ersten drei Smartphones bis hin zum 3GS sind in dem Internet 2017 was die Leistung betrifft nicht mehr gewachsen und eignen sich nur noch für die Telefonie oder zum Nachrichten schreiben. Befinden sich Geräte die bis 2009 vorgestellt wurden heute noch in gutem Zustand, kann man sie auf eBay z. B. zu einem sehr guten Preis verkaufen. Anfang Juni 2007 liefen die ersten Fernsehwerbespots in den USA die den 29. Juni als Verkaufsstart bewarben. US-Kunden konnten das iPhone entweder direkt im Apple Store kaufen oder über einen Vertrag bei AT&T. Erst am 9. November 2007 war es auch europäischen Kunden möglich, das iPhone mit einem Telekom-Vertrag zu bekommen.

Im ersten iPhone verbaute Apple einen Singlecore-Prozessor mit 412 MHz Takt, 128 MB RAM und einen PowerVR MBX Lite Grafikchip. Doch vor allem das 3,5 Zoll große Display mit einer Auflösung von 480 × 320 Pixel setzte durch die Bedienung per Touch einen Meilenstein in der Geschichte der Smartphones. Anfangs noch mit iOS 1 kann das iPhone auch heute noch bis auf iOS 3.1.3 aktualisiert werden. Verkauft wurde das iPhone mit 4, 8 oder 16 GB Speicherplatz und war mit WLAN und EDGE ausgestattet.

Am 10. Juli 2008 ging der App Store an den Start, der mittlerweile mehrere Millionen Apps beinhaltet, viele Milliarden Downloads aufweist und mit dem jeder Apple-User via Apple ID verbunden ist. Der Wettbewerber Google schickte seinen Ableger, den Google Play Store erst im Oktober 2008 ins Rennen. Auf der WWDC 2017 hat Apple mit dem Release von iOS 11 im Herbst ein Redesign des App Stores angekündigt.

Verkaufsstart aller vorgestellten iPhones in Deutschland von 2007 ab bis heute:

  • iPhone: 9. November 2007 (aktuelles iOS: 3.1.3)
  • iPhone 3G: 11. Juli 2008 (aktuelles iOS: 4.2.1)
  • iPhone 3GS: 19. Juni 2009 (aktuelles iOS: 6.1.6)
  • iPhone 4: 24. Juni 2010 (aktuelles iOS: 7.1.2)
  • iPhone 4S: 14. Oktober 2011 (aktuelles iOS: 9.3.5)
  • iPhone 5: 21. September 2012 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone 5S: 20. September 2013 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone 5C: 20. September 2013 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone 6: 19. September 2014 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone 6 Plus: 19. September 2014 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone 6s: 25. September 2015 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone 6s Plus: 25. September 2015 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone SE: 24. März 2016 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone 7: 16. September 2016 (aktuelles iOS: 10.3.2)
  • iPhone 7 Plus: 16. September 2016 (aktuelles iOS: 10.3.2)

Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind die aktuellen Flaggschiffe von Apple, werden aber aller Voraussicht nach im Herbst vom iPhone 7s, dem iPhone 7s Plus und natürlich dem iPhone 8 abgelöst. Wir sagen an dieser Stelle noch einmal: Happy birthday iPhone!


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert