DXOMark: Kamera des iPhone 11 Pro erreicht dritten Platz der Rangliste

Smartphone
1
Stefan

Die neue Triple-Kamera des iPhone 11 Pro gehört zu den besten Kameras auf dem Smartphone-Markt. Dies wurde jetzt durch einen Test von DXOMark bestätigt: Die Kamera des neuen Pro-Modells erreicht im Benchmark sehr gute 117 Punkte.

Mit der Triple-Kamera des iPhone 11 Pro hat Apple eine wichtige Lücke im Bereich der Smartphonefotografie geschlossen und ist nun mit den Geräten der Konkurrenz gleichgezogen. Doch wie schlägt sich die neue Kamera unter iOS 13 im Alltag? Die Kamera-Experten von DXOMark, die Kameras von mobilen Geräten auf Herz und Nieren testen, haben sich das iPhone 11 Pro genauer angesehen.

Das Ergebnis vorab: Mit 117 Punkten landet die Kamera des iPhone 11 Pro auf dem dritten Platz der DXOMark-Rangliste. Das neue Apple-Smartphone liegt damit hinter dem Huawei Mate 30 Pro und dem Xiaomi Mi CC9 Pro (Premium Edition). Den vierten und fünften Platz belegen das Galaxy 10+ 5G und das Galaxy 10+ LTE von Samsung.

Mit 117 Punkten auf Platz drei

Die 117 Punkte sind ein gemittelter Wert, der aus der Punktevergabe für Fotos und Videos resultiert. Für das Aufnehmen von Fotos vergab DXOMark 124 Zähler (132 Huawei Mate 30 Pro, 130 Xiaomi Mi CC9 Pro). Bei den Videos schafft das Smartphone 102 Punkte (100 Huawei Mate 30 Pro, 102 Xiaomi Mi CC9 Pro) und sichert sich damit den ersten Platz. Bei Videoaufnahmen gehört das iPhone 11 Pro also zu den Top-Geräten.

iPhone 11 Pro punktet bei Autofokus, Zoom & Detailgenauigkeit

Die Experten von DXOMark hoben vor allem den zuverlässigen und schnellen Autofokus und die hohe Detailgenauigkeit beim Fotografieren mit dem iPhone 11 Pro hervor. Trotz des kleineren Sensors konnte das 11 Pro beim Zoom mit in Sachen Bilddetails mit dem Huawei Mate 30 Pro mithalten.

Im Vergleich zu den Geräten des letzten Jahres hat auch das Bildrauschen beim iPhone 11 Pro deutlich abgenommen. Lediglich beim Bokeh-Effekt und stärkeren Zoomstufen wurde das aktuelle Pro-iPhone von der Konkurrenz ausgestochen.

Bestnoten für Videoaufnahmen

Beim Videodreh kann man sich ebenfalls auf die Triple-Kamera des iPhone 11 Pro verlassen. Pluspunkte sammelte Apple hier mit der Bildstabilisierung, die DXOMark als "beeindruckend" lobte. Besonders hervorzuheben sei der HDR-Dynamikbereich bei Videos.

Abstriche machen muss man beim iPhone 11 Pro bei Videos von stark reflektierenden Materialien. Auch wird manchmal der richtige Farbton bei Videoaufnahmen des Himmels nicht ganz getroffen.

1 Kommentar

Filter

Es wäre gut, wenn man z.B. einen Pol-, oder Graufilter davor befestigen könnte, damit ließen sich Reflexionen vermindern, und der Himmel schöner fotografieren...

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.