iPhone 7s? Foto zeigt Glasrückseite eines neuen iPhones
11.05.2017 12:44 PBR85

iPhone 7s? Foto zeigt Glasrückseite eines neuen iPhones

Eine erste Glasrückseite eines kommenden iPhones ist aufgetaucht, die ausgehend von der Einzelkamera aber eher zu einem iPhone 7s und nicht iPhone 7s Plus oder iPhone 8 passen würde. Komischerweise behauptet die Quelle des Fotos jedoch, dass die Glasrückseite zu einem neuen iPhone SE gehöre.

Wer die Gerüchteküche über die neuen iPhones mitverfolgt, weiß, dass eine Glasrückseite eigentlich nur beim iPhone 8 erwartet wird. Zumindest besagen das alle Gerüchte, die bis ins letzte Jahr reichen. Eine Ausnahme gibt es aber, und zwar die Meinung eines Marktanalysten von JPMorgan. Dieser glaubt, dass auch das iPhone 7s und iPhone 7s Plus über ein Glasgehäuse verfügen werden, wie wir vor kurzem berichtet haben.

Das sieht gleich doppelt unwahrscheinlich aus, und zwar deshalb, weil Apple sich bisher bei den S-Generationen mit Designänderungen zurückgehaltenen hat. Stattdessen gab es bisher immer ein inneres Hardwareupdate, während das Design unverändert blieb. Interessanterweise ist nun im chinesischen Weibo-Netzwerk ein Foto aufgetaucht, welches angeblich die Glasrückseite eines neuen iPhones zeigt.

Diese besteht aus Ion-X-Glas und hat Platz für nur eine normale rückseitige Kamera, keine Dual-Kamera. Es würde also sehr gut zu einem iPhone 7s mit einem Glasgehäuse passen. Beim iPhone 7s Plus und iPhone 8 wird hingegen weiterhin mit einer Dual-Kamera gerechnet. Komischerweise behauptet die Quelle des Fotos jedoch, dass die Glasrückseite von einem 2017er iPhone SE stammen soll. Möglicherweise erwartet uns also noch die eine oder andere Überraschung bei den neuen iPhones.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.