iPhone 5s: Ab Dezember angeblich auch mit 8GB erhältlich

Smartphone
PBR85

Laut Gerüchten aus den USA plant Apple für den Dezember eine 8GB-Variante des iPhone 5s, um sich gegen Android und Co. besser positionieren zu können. Der Preis werde dabei leicht über dem iPhone 5c liegen, dessen Verkauf Apple mit dem Start der neuen iPhone-Generation eingestellt hat.

Mit der Einführung des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus ändert sich Apples Smartphonepalette in mehrerer Hinsicht. So wurde der Verkauf des iPhone 5c eingestellt und das iPhone 5s ist nun das günstigste Einsteiger-iPhone geworden. Dieses bietet Apple mit 16GB und 32GB Speicherplatz an.

Laut Gerüchten aus den USA werde Apple das älter werdende iPhone 5s jedoch im Dezember um eine günstigere 8GB-Variante erweitern. Da Apple so etwas in der Vergangenheit schon mal gemacht hat, kann das durchaus zutreffen. Laut den Gerüchten will Apple damit preiswerten Android- und Windows-Smartphones Konkurrenz machen. Der Preis des 8GB iPhone 5s soll dabei leicht über dem iPhone 5c liegen.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.