iPhone 8: Technische Zeichnungen bekräftigen das bekannte Design
29.05.2017 20:58 PBR85

iPhone 8: Technische Zeichnungen bekräftigen das bekannte Design

Eine neue aufgetauchte CAD-Darstellung des iPhone 8 zeigt wieder das bekannte Design, wobei es jedoch eine Unklarheit bezüglich des Fingerabdrucksensor gibt.  Laut der Zeichnung könnte dieser auf der Rückseite sein, wo eigentlich das Apple-Logo sitzt. Abgesehen davon sieht man schon die bekannten Merkmale, darunter auch die vertikale stehende Dual-Kamera auf der Rückseite.

Wie wird das iPhone 8 aussehen? Geht man nach der Gerüchteküche, so ist das Design schon länger klar. Es wird ein ähnliches Grunddesign wie beim iPhone 4/4s, jedoch mit einigen großen Unterschieden. Das Display soll mit 5,8" natürlich deutlich größer werden, andererseits sollen die Kanten des Rahmens stark abgerundet sein und das Display soll mehr oder weniger die komplette Fläche der Vorderseite einnehmen, sodass kein physischer Homebutton Platz hat.

Nun sind neue technische Zeichnungen aufgetaucht,  die wieder genau das gleiche Design zeigen. Zumindest weitgehend, da es einen Punkt gibt, der in der Vergangenheit in der Gerüchteküche eine Art Streitpunkt war und auch immer noch nicht wirklich geklärt ist.  Die Rede ist vom Fingerabdrucksensor. Laut einigen Berichten soll dieser auf die Rückseite wandern, was jedoch nicht sonderlich praktisch wäre, erst recht nicht mit Schutzhüllen.

Auch die neue CAD-Darstellung zeigt nun eine runde Aussparung auf der Rückseite, die für einen Fingerabdrucksensor da sein könnte. Laut Bejamin Geskin aber, der einen iPhone 8-Dummy sein Eigen nennen kann und in letzter Zeit viele Leaks online gestellt hat, über die wir auch berichtet haben,  ist diese Aussparung jedoch für das altbekannte Apple-Logo da. Abgesehen davon sieht man auch wieder die vertikal stehende Dual-Kamera auf der Rückseite.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert