26.03.2016 14:14 PBR85

Akkutest: iPhone SE schlägt das iPhone 6s und Samsung Galaxy S7

Laut einem Akku-Vorabtest erreicht das iPhone SE eine mehr als zwei Stunden längere Akkulaufzeit gegenüber dem iPhone 6s und iPhone 5s. Gegenüber dem Samsung Galaxy S7 wird sogar ein Unterschied von fast drei Stunden gemessen.

Der eingebaute Akku ist in mobilen Geräten wie Smartphones und Tabletts eines der wichtigsten Bauteile überhaupt, denn selbst die beste Hardware nütz ohne die entsprechende Energieversorgung nichts. Das wichtigste Merkmal ist dabei natürlich die Akkulaufzeit, die das Gerät mit einer Ladung erreicht. Das hängt wiederum nicht nur von der Kapazität des Akkus bzw. des Energieinhaltes in Wattstunden ab, sondern auch vom Gerät selbst und den Nutzergewohnheiten und den vorgenommenen Einstellungen.

Aus Nutzersicht gibt es hier in den letzten Jahren eher wenig Entwicklung, weil die Hersteller versuchen die Geräte immer dünner zu machen, sodass man sich in der Regel mit einer gleichbleibenden Akkulaufzeit zufrieden geben muss. Ein Akkuvergleich zwischen dem Samsung Galaxy S7 und anderen Smartphones hat Mitte dieses Monats ergeben, dass das iPhone 6s mit über 8 Stunden Akkulaufzeit den Spitzenplatz einnimmt.

Nun gibt es einen weiteren Akkuvergleich, diesmal mit dem iPhone SE im Fokus. Durchgeführt wurde dieser Test vom Wall Street Journal und zum Einsatz kam ein Testprogramm, welches das Surfen auf verschiedenen Webseiten simuliert. Das iPhone SE erreichte 10 Stunden Akkulaufzeit, mehr als zwei Stunden über dem iPhone 5s und iPhone 6s. Das Samsung Galaxy S7 erreichte sogar fast 3 Stunden weniger Akkulaufzeit.

Ein großer Vorteil des iPhone SE ist in der Hinsicht natürlich das kleine Display mit nur 4" Diagonale. Gegenüber dem iPhone 6s hat es nur etwa 70% der Fläche und gegenüber dem Samsung Galaxy S7 sogar nur etwa 60% der Bildschirmfläche und die Auflösung ist geringer. Das sorgt für weniger Energieverbrauch beim Displays selbst und der Berechnung der grafischen Inhalte. Andererseits bieten größere Smartphones auch mehr Platz für den Akku, sodass sich dieser Faktor relativiert. Genaueres wird man wissen, wenn das iPhone SE nach dem Verkaufsstarts am 31. März auseinander gebaut wird, sodass man den eingebauten Akku selbst vergleichen kann.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Erste Hüllen für das iPhone 11 aufgetaucht
Apple-Zulieferer Corning: Wäre das iPhone nur einen Millimeter dicker, könnte es nahezu unzerbrechlich werden
Für iPhone & Apple Watch: 1&1 bietet ab sofort eSIM an