Mega-Störung bei Vodafone: Alle Kunden wieder am Netz, doch es gibt noch Einschränkungen

Smartphone
Stefan

Im Lauf des gestrigen Tages kam es bei Vodafone zu einer Störung des Mobilfunknetzes, von der über 100.000 Kunden betroffen waren. Mittlerweile ist das Problem behoben, vereinzelt kommt es aber immer noch zu Einschränkungen, wie zum Beispiel beim mobilen Hotspot auf dem iPhone.

Mega-Störung bei Vodafone: Alle Kunden wieder am Netz, doch es gibt noch Einschränkungen

(© Vodafone)

Für viele Vodafone-Kunden ging am Montag mit dem Handy nichts mehr. Ab 14 Uhr kam es überregional zu teils massiven Ausfällen der Telefonie und des 2G-, 3G- und 4G-Datenverkehrs. In Teilen von Brandenburg fielen sogar die Notrufnummern 110 und 112 im Netz von Vodafone aus.

Das Düsseldorfer Unternehmen begann sofort mit der Fehlersuche. „Wir arbeiten intensiv an einer Lösung“, so der Konzern auf Twitter. Dort meldeten vermehrt Nutzer die Fehlermeldung ihres Smartphones, dass die SIM-Karte nicht korrekt eingerichtet sei. Darüber hinaus konnten die MeinVodafone-App und das Portal "MeinVodafone" auf der Webseite nicht genutzt werden.

Mittlerweile wurde der Fehler lokalisiert und behoben. Laut eines Sprechers wurde die Störung vom Defekt eines zentralen Steuerungselements für die Vodafone-Standorte in Frankfurt, München und Berlin verursacht. Ab 15:30 Uhr habe man gestern die ersten Kunden wieder ans Netz gebracht. Nach 17 Uhr hätte sich dann die Lage weitestgehend normalisiert. Doch das trifft noch nicht auf alle Kunden zu.

Mobiler Hotspot beim iPhone noch fehlerhaft

Während sich für die meisten Kunden die gestrige Störung erledigt hat, kämpfen vereinzelt immer noch Nutzer mit dem Zugang zum Netz oder dem Absetzen von Telefonaten. Der Vodafone-Support schreibt dazu auf Twitter, dass in solchen Fällen das betroffene Gerät neu gestartet werden muss. Nach einem Neustart sollte das Problem behoben sein. Ist dem nicht so, soll man sich an den Support wenden.

Auch scheint es unter iOS noch nicht für alle Kunden möglich zu sein, den mobilen Hotspot des iPhones zu nutzen. Der Fehler tritt ebenso beim iPad auf, und zwar unabhängig davon, ob iOS oder iPadOS installiert ist. Hier rät der Support, die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen. Diesen Schritt kann man in den Einstellungen unter "Allgemein", "Zurücksetzen" und "Netzwerkeinstellungen" anstoßen. Nach der Eingabe des Gerätecodes und dem Tippen auf die Schaltfläche "Zurücksetzen" werden die Werkseinstellungen geladen und der mobile Hotspot sollte anschließend wieder funktionieren.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.