Name geleakt: 6,5 Zoll OLED-iPhone soll iPhone Xs Max heißen
06.09.2018 12:00 Stefan

Name geleakt: 6,5 Zoll OLED-iPhone soll iPhone Xs Max heißen

Letzte Woche erst hat 9to5mac ein authentisches Marketingbild der kommenden OLED-iPhones veröffentlicht, jetzt hat man Informationen zugespielt bekommen wie Apple das 6,5 Zoll OLED-Modell nennen möchte: Das Smartphone soll angeblich iPhone Xs Max heißen.

Für die kommenden 2018er-iPhones gab es bisher eine Vielzahl an möglichen Namen. Angefangen von "iPhone 9" über "iPhone X 2. Generation" bis hin zu "iPhone X Plus" war so ziemlich jede mögliche Bezeichnung vertreten. Apple selbst hüllt sich natürlich in Schweigen und wird dieses nicht vor nächsten Mittwoch brechen, dann findet nämlich die offizielle Herbst-Keynote statt.

Bei 9to5mac will man jetzt angeblich an Informationen gelangt sein wie Apple das große 6,5 Zoll-Modell, die vormals "Plus" genannte Variante, bezeichnen will: Laut Insiderinformationen aus den Reihen Apple's soll das Gerät "iPhone Xs Max" heißen. Der Name klingt zwar anfangs etwas fremd und total untypisch für ein iPhone, wenn man das Ganze jedoch näher betrachtet macht das "Max" durchaus Sinn.

Das "Plus" in der Bezeichnung eines iPhones steht generell nicht für ein größeres Display, vielmehr ist damit die bessere Ausstattung gemeint. So verfügen die Plus-Modelle beispielsweise immer über eine Zweitkamera auf der Geräterückseite, einen stärkeren Akku und mehr Arbeitsspeicher als die Basis-Modelle. Da die beiden Varianten des iPhone Xs laut Vorab-Berichten über eine identische Ausstattung verfügen sollen musste Apple eine neue Bezeichnung für das 6,5 Zoll große OLED-iPhone erfinden, der Zusatz "Max" bezieht sich also nur auf die Unterschiede bei der Größe des Displays.

Zwar hat Apple die Gerüchte nicht bestätigt, die Informationen von 9to5mac gelten aber als sicher. Mehr erfahren wir dann am 12. September ab 19 Uhr deutscher Zeit.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert