Neu aufgetauchtes Foto zeigt angeblich das Gehäuse des iPhone 7
17.05.2016 08:09 PBR85

Neu aufgetauchtes Foto zeigt angeblich das Gehäuse des iPhone 7

Ein weiteres Foto ist aufgetaucht, welches angeblich das Gehäuse des iPhone 7 zeigt. Dieses passt dabei weitgehend zu den bisherigen Gerüchten und aufgetauchten Schemazeichnungen sowie CAD-Darstellungen. Jedoch befinden sich zwischen der Kamera und dem LED-Blitz zwei Bohrungen, sodass sich die Frage nach dem Zweck stellt.

In der Apple-Gerüchteküche dreht sich derzeit viel um das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus. So sind in den letzten Wochen und Monaten diverse Komponenten, technische Zeichnungen und CAD-Darstellungen aufgetaucht, die dabei weitgehend ein konsistentes Bild von der neuen iPhone-Generation zeichnen.

So ist mittlerweile eigentlich mehr oder weniger klar, dass es keine nennenswerte Designänderungen geben wird. Stattdessen sollen die optisch nicht so ansprechenden Antennenstreifen von der Rückseite auf die Kanten der Ober- und Unterseite verlegt werden, wo sie nicht so auffallen.

Nun ist ein weiteres Foto aufgetaucht, welches das Gehäuse des iPhone 7 zeigen soll. Zu sehen ist wieder das allbekannte Design jedoch ohne die Antennenstreifen auf der Rückseite. Gleichzeitig scheint die Kamera eine Ecke größer zu sein, was zu einer letzten Montag aufgetauchten CAD-Darstellung passt.

Interessanterweise befinden sich aber zwischen der Kamera und dem LED-Blitz zwei Bohrungen, sodass sich die Frage nach dem Zweck stellt. Die aufgetauchten CAD-Darstellungen und Schemazeichnungen zeigen hier nämlich nur eine Aussparung.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert