Neues Patent: Notrufe am iPhone in Zukunft auch ohne Verbindung zum Mobilfunknetz möglich
11.01.2020 17:22 Stefan

Neues Patent: Notrufe am iPhone in Zukunft auch ohne Verbindung zum Mobilfunknetz möglich

Zum Absetzen eines Notrufs benötigt man vom Handy aus zwar nicht zwingend eine eingelegte SIM-Karte, die Verbindung zu einem Mobilfunknetz ist aber trotzdem notwendig. Apple hat jetzt ein neues Patent angemeldet, das ein Verfahren beschreibt, wie man vom iPhone aus Notrufe auch ohne Netzabdeckung tätigen kann.

Es kann schnell passieren, dass man in die Lage kommt einen Notruf absetzen zu müssen, sei es bei einem Unfall, einem gesundheitlichen Problem oder aus anderen Gründen. Im schlimmsten Fall ist man unterwegs und hat genau zum Zeitpunkt der Notlage keine Verbindung zu einem Mobilfunknetz.

Apple hat jetzt beim US Patent and Trademark Office ein Patent angemeldet, das eine Lösung für dieses Problem sein könnte. Die Patentschrift trägt die Bezeichnung "Enhanced Emergency Beacon Sending Procedure" und beschreibt einige Möglichkeiten, wie sich ein Smartphone mit anderen Funknetzen verbinden kann, wenn man sich in einem Gebiet ohne Netzabdeckung befindet.

Die Technologie, die bei der neuen Methode zum Einsatz kommen soll, kennt man bereits von der "Wo ist?"-App. Will man einen Notruf aus einem Funkloch heraus absetzen, sucht das iPhone künftig nach weiteren Netztypen wie zum Beispiel WLAN oder Bluetooth.

Darüber hinaus können sich Geräte, die über den Notfall-Beacon verfügen, mit anderen Geräten verbinden, die ebenfalls über das neue Notfall-Feature verfügen. Apple will nämlich die Technologie nicht im iPhone oder iPad exklusiv einsetzen, sondern auch Herstellern anderer Smartphones Zugriff auf den Standard erlauben. Sogar die Netzwerkverbindung einer künftigen mobilen Konsole ähnlich der Switch von Nintendo könnte dann für Notrufe genutzt werden.


Kommentieren

Kommentar
Gast am 12.01.2020 00:00
Prima

Wenn ich dann also hier im Oberbayerischen Wald bin, und im Jahre 2020 mal wieder kein Netz habe, kann ich das Wald-WLAN nutzen, oder wie?Oder muss ich im Notfall dafür sorgen, dass ich vorher eine Postenkette mit 10m Abstand Aufstellung nehmen lasse, damit der Notruf dann weitergeleitet wird?
Wie hieß es immer so schön, „No habe, No can do“!
Sinnvoller wäre so eine Funktion mit Anbindung an SAT-COM oder die 246MHz Satelliten...!

Kommentieren
Carcassonne
Spiele

10,99 € 5,99 €

Polizei in Nordrhein-Westfalen rüstet ihre Beamten mit 22.000 iPhones aus
iPhone 12 dünner als der Vorgänger und mit besseren Kamera-Sensoren
A14-Prozessor der 2020er iPhones könnte Leistungsniveau des 15 Zoll MacBook Pro erreichen