Apple-Mitarbeiter erhalten kostenlosen Zugang zu Apple Arcade & Apple TV+
23.12.2019 15:21 Stefan

Apple-Mitarbeiter erhalten kostenlosen Zugang zu Apple Arcade & Apple TV+

Apple Arcade und Apple TV+ sind zwei neue Dienste, die der iPhone-Hersteller seit einigen Wochen im Programm hat. Jetzt wurde bekannt, dass Mitarbeiter von Apple die beiden Flatrates ab Januar nächsten Jahres kostenlos nutzen können.

Flatrates für diverse Dienste erfreuen sich allgemein großer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass Apple sein Programm ausgebaut hat und in diesem Jahr mehrere Flatrates anbietet. Zwei dieser Dienste sind Apple Arcade für Spiele und der neue Video-Stramingdienst Apple TV+.

Im Moment gibt es zwar noch keine konkreten Nutzerzahlen zu den beiden Angeboten, wir gehen jedoch davon aus, dass Apple Arcade und Apple TV+, vor allem wegen der günstigen Preise von jeweils nur 4,99 Euro pro Monat, gut von den Kunden angenommen werden.

Bei MacRumors ist man jetzt an ein internes Dokument gelangt, das eine Neuerung zu den beiden Diensten aufzeigt. In dem Schreiben informiert der Konzern seine Mitarbeiter darüber, dass Angestellte der Apple Stores und AppleCare der Stufen S1 bis S5 Apple Arcade und TV+ ab 6. Januar 2020 kostenlos nutzen können.

Apple schlägt damit zwei Fliegen mit einer Klappe. Auf der einen Seite erhöht Apple so den Servicefaktor, da Mitarbeiter, welche die beiden Dienste aktiv nutzen, sich besser mit dem Angebot auskennen und interessierte Kunden effektiver beraten können. Auf der anderen Seite generiert Apple so mehrere Zehntausend Nutzer weltweit, die über die beiden Dienste sprechen, sei es mit der Familie oder Freunden. Beide Folgen der Aktion verhelfen Apple Arcade und Apple TV+ zu mehr zahlenden Nutzern.

Wer als Apple-Mitarbeiter in den Genuss der beiden kostenlosen Abonnement kommt, kann diese aber nicht über die Familienfreigabe mit anderen Nutzern teilen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Carcassonne
Spiele

10,99 € 5,99 €

Absatz in 2019: Analysten schätzen AirPods-Verkäufe auf 60 Millionen Einheiten
Facebook bald mit Dunkelmodus & neuem Design
Japan Display steht zum Verkauf - Schlägt Apple zu?