Herstellung des Apple A12-Prozessors hat begonnen
24.06.2018 15:35 Stefan

Herstellung des Apple A12-Prozessors hat begonnen

Für den Herbst werden drei neue iPhones erwartet. Apple wird in den Smartphones den neuen A12-Prozessor einsetzen - dessen Produktion läuft nun seit wenigen Tagen auf Hochtouren.

Wie DigiTimes berichtet, sollen in allen drei 2018er-iPhones Prozessoren zum Einsatz kommen die im 7 Nanometer-Verfahren hergestellt wurden. Alle Chips werden von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) hergestellt. Apple ist im Jahr 2018 für die TSMC und die neuen 7 Nanometer-Chips ein wichtiger Großkunde, so C. C. Wei, der neue CEO von TSMC auf dem hauseigenen Technologiesymposium letzte Woche.

Die Produktion der restlichen Komponenten für die kommenden iPhones befindet sich seit ca. einem Monat in der Testherstellung. Apple hat erst vor kurzem Änderungen bei der Stückzahl der bestellten Teile vorgenommen. In Cupertino erwartet man mehr Verkäufe des günstigeren Einsteiger-iPhones mit dem 6,1 Zoll großen LCD. Laut DigiTimes soll auch in diesem neben der Gesichtserkennung Face ID und einem nahezu randlosen Display ein Apple A12-Prozessor verbaut werden.

Bei TSMC hat man den Fahrplan für die nächsten Jahre bereits bekannt gegeben: Die Chips die in 7 Nanometer gefertigt werden sollen in 50 verschiedenen Chip-Designs erscheinen. Kunden sind neben Apple u.a. AMD, Qualcomm, Bitmain und Nvidia, wobei der Großteil der Kunden erst in der ersten Jahreshälfte 2019 bedient werden soll. Der Apple A12-Chip dürfte also einer der ersten CPUs im kleineren Fertigungsverfahren sein der auf den Massenmarkt kommt. Ende 2019 bzw. Anfang 2020 will TSMC in die 5 Nanometer-Fertigung einsteigen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)
Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen
Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten