Passwörter unverschlüsselt gespeichert: Twitter empfiehlt Änderung
04.05.2018 10:32 Stefan

Passwörter unverschlüsselt gespeichert: Twitter empfiehlt Änderung

Bei großen Firmen wie Twitter geht man eigentlich davon aus dass sensible Daten wie Passwörter sicher abgelegt werden. Heute wurde bekannt: sämtliche Nutzer-Passwörter wurden intern unverschlüsselt gespeichert.

Wer sich heute in seinen Twitter-Account eingeloggt hat wurde über eine Bildschirmeinblendung darüber informiert dass der Mikroblogging-Dienst aktuell ein Sicherheitsproblem hat. Man verwende Technologie die Passwörter so verschlüsselt dass sie niemand einsehen kann. Aufgrund eines Bugs im Sicherheitssystem wurden jedoch die Passwörter aller aktuell 330 Millionen User in einer internen Log-Datei offen gespeichert. Angestellten von Twitter war es möglich über diese Datei sämtliche Zugangsdaten einzusehen.

Laut der Meldung wurde der Fehler mittlerweile behoben. Auch gibt es zum jetzigen Zeitpunkt laut Twitter keinen Hinweis auf einen Missbrauch der Daten. Nichts desto trotz ist jeder Nutzer dazu angehalten sein Passwort zeitnah zu ändern. Das könnt ihr natürlich auch direkt in der App erledigen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)
Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen
Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten