28.04.2016 14:43 PBR85

Polizei findet Leiche in Apples Hauptquartier

In Apples Hauptquartier in Cupertino Kalifornien wurde ein toter männlicher Angestellter aufgefunden, daneben eine Schusswaffe. Außerdem wurde von den Sicherheitskräften eine Frau mit einer Kopfwunde aus dem Gebäude gebracht, wobei derzeit unklar ist, ob beide Fälle miteinander zusammenhängen.

Das Apple als großes Unternehmen öfters Mal in den Schlagzeilen steht, ist nichts Ungewöhnliches. Zuletzt beispielsweise wegen der Bekanntgabe der Quartalszahlen und gesunkenen Umsätze. Nun gibt es jedoch eine ungewöhnliche Meldung bezüglich Apple, genauer gesagt Apples Hauptquartier in Cupertino Kalifornien.

Laut übereinstimmenden Berichten wurde in einem der dortigen Konferenzräume eine männliche Leiche entdeckt, daneben eine Schusswaffe. Außerdem wurde eine Frau mit einer Kopfwunde aus dem Gebäude gebracht, die in einen Streit verwickelt war. Ob die Frau mit der Sache zu tun hat ist derzeit unklar, aber der Tote war ein Angestellter von Apple, wie mittlerweile bekannt ist.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Duet Display
Produktivität

10,99 € 8,99 €

DJI Osmo Action - neue Actionkamera von DJI als Konkurrent zur GoPro
WhatsApp gehackt, ein Update wird dringendst angeraten!
Kein Vorsatz: Apple gewinnt Verfahren wegen FaceTime-Sicherheitslücke