Apple Silicon: TSMC produziert seine 5nm-Prozessoren vorerst exklusiv für Apple

Technik News
Stefan

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company muss sich die nächste Zeit keine Sorgen um die Akquise neuer Kunden machen: Aus einem Bericht geht hervor, dass sich Apple auf unbestimmte Zeit die komplette Fertigung von 5nm-Chips des Halbleiterherstellers gesichert hat.

Apple Silicon: TSMC produziert seine 5nm-Prozessoren vorerst exklusiv für Apple

Mitte des Jahres hat Apple angekündigt, die Partnerschaft mit Intel als Lieferant für Prozessoren zu beenden. Im Mac werden künftig Chips aus Eigenentwicklung auf ARM-Basis verbaut. Noch in diesem Jahr soll laut Tim Cook der erste ARM-Mac auf den Markt kommen. Für Apple bedeutet die Umstellung eine erhöhte Nachfrage an entsprechenden Prozessoren.

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) gilt als der weltweit drittgrößte Halbleiterhersteller und ist schon lange Partner von Apple, wenn es um die Fertigung der iPhone- oder iPad-Prozessoren geht. Stimmt die Meldung, die auf phoneArena veröffentlicht wurde, hat Apple die Partnerschaft mit TSMC nun noch dichter verwoben.

Der Beginn einer exklusiven Partnerschaft

Bei phoneArena will man erfahren haben, dass sich Apple vorerst den kompletten Output an 5nm-Prozessoren des taiwanischen Herstellers gesichert hat. Noch in diesem Jahr sollen in den Werken von TSMC 74 Millionen Chips für das iPhone 12 vom Band laufen. Der Rest der eigentlich 80 Millionen bestellten Prozessoren kann erst im nächsten Jahr ausgeliefert werden.

Doch das iPhone 12 macht, wie bereits erwähnt, mittlerweile nur einen Teil der gesamten Bestellung aus. Bei TSMC werden neben den iPhone-Chips auch die Prozessoren für das iPad und eben auch für den Mac produziert. Der gestiegene Bedarf von Apple scheint deshalb nun die gesamte Fertigungskapazität von 5nm-Chips der Taiwaner abzudecken.

Vor dem neuen Deal mit TSMC machte das Geschäft mit Apple ca. 20 Prozent des Umsatzes aus. Was das Geschäft mit der Fertigung von 5nm-CPUs betrifft, erhöht sich dieser Anteil jetzt auf 100 Prozent.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.