Israelische Firma Cellebrite behauptet jedes iPhone und iPad entsperren zu können
16.06.2019 19:21 AppTickerTeam

Israelische Firma Cellebrite behauptet jedes iPhone und iPad entsperren zu können

Das Forensikunternehmen Cellebrite hat diese Woche verkündet nun in der Lage zu sein, jedes iOS-Gerät freizuschalten, welches mit iOS 12.3 läuft. Das Unternehmen machte die Ankündigung auf Twitter und kündigte eine neue Version seines Universal Forensic Extraction Device (UFED) an.

Auf der Webseite für das neue UFED Premium gibt Celebrate an, dass es die einzige Lösung für Strafverfolgungsbehörden ist,  "wichtige Handy-Beweise von allen iOS- und High-End-Android-Geräten freischalten und extrahieren" zu können.

Laut den Angaben ist das UFED in der Lage jedes iOS-Device zu entsperren, welches iOS 7 bis iOS 12.3 verwendet.

Umgehen oder ermitteln Sie Sperren und führen Sie eine vollständige Dateisystem-Extraktion auf jedem iOS-Gerät durch, um viel mehr Daten zu erhalten, als durch logische Extraktionen und andere konventionelle Mittel möglich ist.

Erhalten Sie Zugriff auf App-Daten von Drittanbietern, Chat-Gespräche, heruntergeladene E-Mails und E-Mail-Anhänge, gelöschte Inhalte und mehr, erhöhen Sie Ihre Chancen, die belastenden Beweise zu finden und Ihren Fall zu lösen.

Die UFED wird als "On-Premise"-Tool verkauft, das bedeutet, dass die Polizei das Gerät kaufen und bei Bedarf selbst benutzen kann. Ein Problem bei diesem Geschäftsmodell vor Ort ist, dass es Cellebrite schwer fällt, diese Technologie zu schützen. Anfang des Jahres stellte man fest, dass Produkte von Cellebrite bereits für nur 100 Dollar bei eBay erhältlich waren. Unsere aktuelle Suche bei Ebay lieferte ebenso diverse Angebote von ca. 50€ bis über 1000€, wie z.B. dieses Angebot hier für ein voll funktionsfähiges Gerät mit aktiver Lizenz und allen Adaptern.

Apple hat hart daran gearbeitet, Tools von Unternehmen wie Cellebrite, oder Grayshift zu blockieren. Im vergangenen Oktober wurde bekannt, dass die GrayKey Forensik-Box von Grayshift aufgrund von Änderungen von Apple keine iOS 12-Geräte mehr freischalten kann.

Neuere Versionen, welche Grayshift seitdem entwickelt hat, ermöglichen es Geräte mit "mindestens einigen Versionen von iOS 12" zu entsperren. Die beiden Forensikunternehmen stehen im direkten Wettbewerb miteinander, die Ankündigung von Cellebrite in dieser Woche dürfte zumindest einige Kunden von Grayshift zurückgewinnen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Lebenszeichen von AirPower: Apple meldet Ladematte beim isländischen Patentamt an
Sony WF-1000XM3 - Sony kündigt neue komplett kabellose Ohrhörer mit Geräuschreduzierung an