Twitter startet Testphase für Sprachnachrichten in der iOS- & iPadOS-App (Update)

App Review
Stefan

Für iPhone- und iPad-Besitzer hat Twitter eine neue Funktion ausgerollt: Ab sofort stehen unter iOS und iPadOS Tweets via Sprachnachrichten zur Verfügung. Das Feature wurde aber noch nicht für alle Apple-Nutzer freigeschaltet.

Twitter startet Testphase für Sprachnachrichten in der iOS- & iPadOS-App (Update)

Update:

Bei Twitter hat man damit begonnen, einem großen Teil der Apple-Nutzer die Voice-Funktion für Tweets freizuschalten. Wenn ihr die App auf die aktuellste Version 8.38 von gestern aktualisiert, könnte es also sein, dass euch der neue Button beim Verfassen eines neuen Tweets in der iOS- bzw. iPadOS-App schon zur Verfügung steht. Sollte die Funktion noch nicht freigeschaltet sein, müsst ihr euch noch ein paar Tage in Geduld üben.

Ursprünglicher Artikel vom 18. Juni 2020:

Twitter hat seinen Mikroblogging-Dienst in den letzten Jahren um viele nützliche Funktionen ergänzt. Seit Ende 2017 kann man in einem Tweet zum Beispiel mehr als die vorher gängigen 140 Zeichen verwenden. Zuletzt folgte ein Jahr später die Implementierung von Live Photos. Mit dem gestrigen Abend haben die Entwickler nun ein weiteres Feature ins Rennen geschickt, das die Plattform in naher Zukunft verändern könnte.

Ab sofort können iOS- und iPadOS-Nutzer Tweets mit Sprachnachrichten posten. Die Voice-Tweets sind dabei auf 140 Sekunden beschränkt. Sollte die Zeit nicht ausreichen, kann man ohne Unterbrechung weiterreden, die App beginnt dann automatisch einen weiteren Voice-Tweet. Zum Beenden der Aufzeichnung tippt man auf den Button "Fertig", um in den Editiermodus zurückzukehren.

Voice-Tweets vorerst nur für Apple-Nutzer

Die neuen Voice-Tweets stellt Twitter zu Beginn nur für einem kleinen Kreis von Nutzern zur Verfügung. Die Plattform ist dabei auf iOS und iPadOS begrenzt. Im entsprechenden Beitrag im Blog von Twitter schreiben die Entwickler, dass das neue Feature aber schon in den nächsten Wochen für alle Apple-Nutzer freigeschaltet wird.

Wer für die Testphase ausgewählt wurde oder welche Bedingungen man erfüllen muss, kann man leider nirgendwo nachlesen. Ihr seid dabei, wenn ihr beim Posten eines neuen Tweets den Button für das Aufzeichnen einer Sprachnachricht im Auswahlmenü neben der Schaltfläche für die Fotos sehen kann. Anhören kann man die Voice-Tweets aber von allen Plattformen aus.

Android & PC folgen vermutlich später

Wie das Twittern einer Sprachnachricht funktioniert, zeigen die Entwickler mit einem GIF. Wollt ihr die neue Funktion nutzen und ihr seid dafür freigeschaltet, müsst ihr in den Einstellungen von iOS- bzw. iPadOS das Mikrofon für Twitter freigeben.

Wann die Voice-Tweets für Android oder die Web-App freigeschaltet werden, geht aus dem Blogartikel nicht hervor. iOS- und iPadOS-Nutzer sollten auf jeden Fall die aktuelle Version 8.23 der App installieren, die gestern veröffentlicht wurde.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Öffne AppTicker-News
in der AppTicker-News App
in Safari