"Hi, Speed": Unser Liveticker zur Keynote (iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro, HomePod mini)

Apple
Stefan

Mit vier Wochen Verspätung stellt Apple heute das iPhone 12, das iPhone 12 mini sowie die beiden Pro-Modelle vor. Wie immer stellen wir euch an dieser Stelle wieder unseren Liveticker zur Keynote zur Verfügung.

Heute Abend wird uns Apple das iPhone 12 präsentieren. Während wir zum September-Event "Time flies" die Apple Watch Series 6 sowie die Apple Watch SE und zwei neue iPads sahen, wurden die neuen iPhone-Flaggschiffe des Konzerns nicht gezeigt. Dies holt Apple mit der heutigen Keynote "Hi, Speed" nach.

Wir gehen davon aus, dass Apple wie schon zur Worldwide Developers Conference im Juni und zu "Time flies" im letzten Monat heute Abend ein vorproduziertes Video ins Netz streamen wird. In unserem Liveticker halten wir alle Geschehnisse für euch fest und begleiten euch durch das Special-Event, für das Apple zwei Stunden angesetzt hat.

Livestream auf YouTube und auf der Apple-Webseite

Wie bereits erwähnt, wird Apple heute ein fertiges Video abspielen. Aktuell sind uns mit YouTube und der Event-Webseite von Apple zwei Plattformen bekannt, auf denen ihr den Stream live verfolgen könnt:

Hi, Speed: Der Liveticker

20:06 Uhr: Wieder übernimmt Tim Cook. Er fasst alle neuen Produkte noch einmal zusammen. Das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro können ab dem 16. Oktober bestellt werden, Lieferung ab dem 23. Oktober 2020. Das iPhone 12 mini und das iPhone 12 Pro Max sind ab dem 6. November bestellbar und werden ab dem 13. November ausgeliefert. Die Keynote ist zu Ende. Cook bedankt sich bei allen Zuschauern, es folgt noch ein kurzer Trailer.

19:45 Uhr: Wieder zurück zu Tim Cook. Jetzt geht es um die Pro-Modelle, das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max. Erhältlich in den Farben Blau ("Pacific Blue"), Gold, Schwarz und poliertes Aluminium. Nach IP68 wasser- und staubdicht. 6,7 Zoll und 6,1 Zoll Displays. Beide Modelle unterstützen MagSafe und kommen ebenfalls mit dem A14-Prozessor. Triple-Kamera (Telephoto, Weit- und Ultraweitwinkel) mit Deep Fusion und 4-fachem optischen Zoom. Der neue Sensor der Kamera ist 47 Prozent größer als beim Vorgänger. "Apple ProRAW" ist das neue Bildformat von Apple, das Ende des Jahres für die beiden iPhone 12 Pro eingeführt wird. Das neue Bildformat wird auch Drittanbietern zur Verfügung stehen. HDR-Video-Recording mit bis zu 700 Millionen Farben wird ebenfalls unterstützt. Videos können in Dolby Vision HDR in 4K mit 60 fps aufgenommen werden. Die beiden Pro-Modelle bekommen darüber hinaus einen LiDAR Scanner. Der Preis: iPhone 12 Pro mit 128 GB für 999 Dollar.

19:42: Jetzt geht es um das iPhone 12 mini. Selbe Features wie beim größeren Bruder. Display mit 476 dpi und eine Helligkeit von 1.200 Nits. Die Größe: 5,4 Zoll. 699 Dollar für das iPhone 12 mini, 799 Dollar für das iPhone 12.

19:20 Uhr: In einem Video sieht man das iPhone 12. Kaianne Drance stellt das neue Design vor. Die Leaks im Vorfeld bestätigen sich: Der Name wurde korrekt benannt und das Äußere erinnert stark an das iPhone 4. Schwarz, PRODUCT(Red), Grün, Blau und Weiß sind die bestellbaren Farben. Die Notch scheint von der Größe her dagegen unverändert. Das Display: Ein OLED bzw. Super Retina XDR. Das Display ist doppelt so hell wie beim iPhone 11 und liefert 460 dpi bei einem Kontrast von 2.000.000:1. Die Glasabdeckung soll deutlich stabiler sein, Apple nennt die neue Schutzschicht "Ceramic Shield". Das iPhone 12 ist elf Prozent dünner als sein Vorgänger und 16 Prozent leichter. Jetzt geht es um die 5G-Funktionalität, es werden einige Beispiele gezeigt. Unter der Haube ein A14 Bionic, hergestellt im 5nm-Verfahren, 40 Prozent schneller als der A13. Die GPU ist sogar bis zu 50 Prozent schneller. Sechs Prozessorkerne, vier GPU-Kerne. Die Neural-Engine ist laut Apple bis zu 80 Prozent schneller als beim A13. Eine Ultrawide-Kamera mit 12 MP, eine weitere Linse mit 12 MP. Smart HDR 3 wird unterstützt. Alle iPhone-12-Modelle (auch die Frontkamera) unterstützen den Nachtmodus, den es bisher nur beim iPhone 11 Pro gab. Kabelloses Laden ist auch mit dabei. MagSafe für iPhone wird nun vorgestellt. Dabei handelt es sich um verbessertes drahtloses Laden. Dafür verfügt das iPhone 12 über vier Magnete auf der Rückseite. Mit den Magneten kann man das MagSafe-Ladegerät oder zusätzliche Akkus anschließen. Jetzt geht es um die Umweltfreundlichkeit. Wie bereits bekannt, muss man künftig auf Netzteile im Lieferumfang verzichten. Die Verpackung ist deshalb um 70 Prozent kleiner. Lightning-Kabel ist weiterhin dabei.

19:12 Uhr: Zurück zu Tim Cook. Es geht um das iPhone. Cook legt direkt mit dem 5G-Feature los. Hans Vestberg, der CEO von Verizon stellt den 5G-Chip näher vor. Bis zu 200 Mbit/s Upload, Download bis zu 4 Gbit/s. 

19:01 Uhr: Tim Cook begrüßt die Zuschauer und startet gleich mit der ersten Produktvorstellung. Es geht los mit dem HomePod. Es folgt ein Trailer, der den neuen HomePod zeigt. Der HomePod mini sieht recht kompakt aus. Bob Borchers stellt den neuen Smartspeaker vor. Das Gehäuse ist kugelförmig und oben mit einem Touch-Bildschirm versehen. Unter der Haube stecken ein S5-Chip, 360-Grad-Raumklang und zwei Lautsprecher. Der U1-Chip ist auch mit an Bord. Und das Ganze ist natürlich voll mit Siri kompatibel, im Lauf des Jahres via Update sogar mit einem neuen Hands-off-Feature. Siri ist nun in der Lage, ein Lied abzuspielen, wenn man dem Sprachassistenten ein paar Textzeilen nennt. Volle HomeKit-Integration. Mit der neuen "Intercom"-Funktion kann man von HomePod oder der Apple Watch mit einem anderen HomePod kommunizieren. Der Preis: 99 Dollar! Bestellbar ab dem 6. November, lieferbar ab dem 16. November 2020.

19:00 Uhr: Die Show beginnt pünktlich. Zum Einstieg gibt es einen kurzen Trailer.

18:55 Uhr: Der Livestream auf der Event-Webseite beginnt, man hört allerdings nur Musik.

18:50 Uhr: Noch zehn Minuten bis der Livestream beginnt. Bei YouTube warten schon knapp 300.000 Zuschauer.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.