Mark Gurman: Keine neuen Apple-Produkte diese Woche, dafür Termin für die iPhone-Keynote

Apple
Stefan

Der Leaker Jon Prosser hat prognostiziert, dass Apple in dieser Woche neue Produkte vorstellen wird. Mark Gurman von Bloomberg widerspricht Prosser, sagt aber, Apple würde in den nächsten Tagen den Termin für die diesjährige iPhone-Keynote bekannt geben.

Mark Gurman: Keine neuen Apple-Produkte diese Woche, dafür Termin für die iPhone-Keynote

In diesem Jahr läuft alles etwas anders ab, als wir es in der Vergangenheit gewohnt waren. Nicht nur unser Alltag wurde durch die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie mehr oder weniger stark beeinflusst, auch die Hersteller von Smartphones mussten Verzögerungen bei den Zulieferern in Kauf nehmen. Der Verkaufsstart des iPhone 12 wird sich zum Beispiel um mehrere Wochen verschieben.

Auf Twitter hat der Leaker und Macher des Portals "Front Page Tech" Jon Prosser in den letzten Wochen angekündigt, Apple würde in der 37. Kalenderwoche, also zwischen heute und dem 13. September zwei neue Produkte zeigen. Konkret soll es sich dabei um die Apple Watch Series 6 sowie ein neues iPad handeln. Darüber hinaus verwies Prosser auf den morgigen Tag, wo zwischen 15 und 18 Uhr unserer Zeit auf der Webseite von Apple "etwas passieren" würde.

Ankündigung des iPhone-Events morgen Nachmittag?

Prosser musste für die beiden Prognosen verhältnismäßig viel Kritik einstecken. Nicht nur einige seiner Leaker-Kollegen haben Prosser widersprochen, auch von anderer Stelle gab es Kritik. Ebenfalls auf Twitter hat sich jetzt Mark Gurman von Bloomberg in die Diskussion eingeklinkt.

Gurman gilt, wie Prosser, in Sachen Apple als zuverlässige Quelle. In seinem Tweet macht der Bloomberg-Redakteur seinen Followern keine große Hoffnung, dass Apple in dieser Woche neue Produkte in den Handel bringen wird. Vielmehr geht er von der Bekanntgabe des Termins für die diesjährige iPhone-Keynote aus. Demnach würde Apple die Apple Watch Series 6 und das neue iPad, entgegen der Annahme von Prosser, später in diesem Jahr zusammen mit dem iPhone 12 veröffentlichen.

Wer von den beiden recht hat, ist zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss. Bis zum morgigen Nachmittag ist es allerdings nicht mehr lange hin. Wir sind gespannt, ob Prosser mit seiner Einschätzung richtig liegt und halten euch über die Entwicklungen auf dem Laufenden.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.