Apple bestätigt Bug von Apple Music und verspricht Lösung

Apps
Stefan

Für den in dieser Woche bekannt gewordenen Bug in Apple Music wird es zeitnah eine Lösung geben. Laut Apple handelt es sich um einen Fehler, die hauseigene Musik-App soll andere Apps nicht absichtlich aus dem Dock verdrängen.

Apple bestätigt Bug von Apple Music und verspricht Lösung

Am Freitag haben wir euch von einem Problem der Musik-App von Apple berichtet, das bei iPhone- und iPad-Besitzern zeitweise für Verwirrung sorgte. Wer Apple Music unter iOS oder iPadOS deinstalliert und neu herunterlädt, findet die App in manchen Fällen nicht wie gewohnt auf dem Home Screen, sondern mitunter im Dock.

Das Problem an der Sache: Andere Apps, die sich bereits in einem voll bestückten Dock befinden, werden von Apple Music auf den Home Screen verschoben. Welche App es dabei trifft, ist willkürlich. Im Fall des Entwicklers Kevin Archer war es mit Spotify die Musik-App eines anderen Herstellers.

Apple untersucht den Fehler

Der eine oder andere Nutzer unterstellte Apple, dass sich Apple Music nach einer Neuinstallation absichtlich im Dock platziert. Schließlich ist die Ansicht im Dock prominenter als ein Feld irgendwo auf dem Home Screen. Doch Apple hat dem nun offiziell widersprochen.

Laut AppleInsider hat sich der iPhone-Hersteller an die Redaktion gewandt, um die Sache klarzustellen. Demzufolge handelt es sich bei dem Verhalten von Apple Music nach dem Installieren um einen Fehler. Was diesen verursacht, war zum Wochenende noch unklar. Apple will das Problem jedoch untersuchen und dann zeitnah eine Lösung anbieten.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Öffne AppTicker-News
in der AppTicker-News App
im Browser