Apple registriert neues MacBook und neue Apple Watch in der eurasischen Produktdatenbank
21.08.2019 17:40 AppTickerTeam

Apple registriert neues MacBook und neue Apple Watch in der eurasischen Produktdatenbank

Apple hat vor kurzem viele Produkte in der Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission registriert, vom iPad über Uhren bis hin zu iPhones und sogar dem iPod touch.

Die meisten dieser Anmeldungen stellen jedoch keine neuen Produkte dar und aktualisieren lediglich die Datenbank, um bekannt zu geben, dass diese Hardwaremodelle demnächst mit einem neuen Betriebssystem ausgeliefert werden.

Es sind allerdings auch einige neue Geräte dabei, darunter auch vermutlich Modellbezeichnungen für das kommende 16-Zoll MacBook Pro.Für die Macbooks gibt es folgende Modellbezeichnungen: A2141, A2147, A2158, A2179, A2182 und A2251.

Für die Apple Watch gibt es scheinbar vier bisher unbekannte Identifikatoren: A2156, A2157, A2092 und A2093.

Leider enthält die Datenbank nicht genügend Informationen, um zu wissen, ob es sich um Modelle der Serie 4 oder 5 handelt. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass diese Modelle die kommenden Titan- und Keramikmodelle von Apple Watch repräsentieren, welche bereits über eine Beta-Version von watchOS 6 bekannt wurden.

Die anderen aufgeführten Apple Watch Modelle beziehen sich weiterhin auf die Apple Watch Series 3 und 4. Dies deutet darauf hin, dass Apple die ältere Apple Watch in der Weihnachtszeit weiter verkaufen wird.

Auch die Modelle iPhone 11 und iPhone 11 Pro wurden neu registriert. Diese wurden bereits im Mai in der eurasischen Datenbank gefunden. Damals hieß es, sie hätten iOS 12. Auch hier ging es entsprechend nur um die Aktualisierung der Angaben auf iOS 13.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Fantastical 2 für iPhone
Produktivität

5,49 € 4,49 €

GIANTS Software veröffentlicht den Farming Simulator 20 für iOS & iPadOS
WhatsApp funktioniert ab Februar 2020 nicht mehr auf alten Smartphones
Update auf Version 5.4.0 macht die App der Sparkasse fit für Apple Pay