Microsoft Office für das iPad unterstützt bald "Kritzeln"

Apps
Stefan

Schon bald kann man in Microsoft Office auf dem iPad "Kritzeln". Das Feature ist Teil der aktuellen Testflight-Beta und wird in den nächsten Wochen für alle Nutzer freigegeben.

Microsoft Office für das iPad unterstützt bald

Zusammen mit iPadOS 14 hat Apple für alle iPads, die den Apple Pencil der ersten oder zweiten Generation unterstützen, eine neue Funktion eingeführt. Mit "Scribble" bzw. "Kritzeln" erkennt das iPad handschriftliche Eingaben in Textfeldern, Adressleisten des Browsers, Notizen und vielen anderen Apps und wandelt diese in getippten Text um.

Microsoft hat seine Office-App für das iPad nun um "Kritzeln" erweitert. In der neuesten Beta mit der Versionsnummer 2.64, die man als Testflight-Nutzer ausprobieren kann, funktioniert jetzt die Erkennung der Handschrift in Word, Excel und Powerpoint. Man muss das Feature lediglich in den Einstellungen des iPads unter "Apple Pencil" aktivieren.

Mit Kritzeln kompatible iPads

Apple Pencil (1. Generation):

  • iPad mini (5. Generation)
  • iPad (6. Generation und neuer)
  • iPad Air (3. Generation)
  • 9,7 Zoll iPad Pro
  • 10,5 Zoll iPad Pro
  • 12,9 Zoll iPad Pro (1. und 2. Generation)

Apple Pencil (2. Generation):

  • iPad mini (6. Generation)
  • iPad Air (4. Generation und neuer)
  • 11 Zoll iPad Pro (alle Generationen)
  • 12,9 Zoll iPad Pro (3. Generation und neuer)

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.