YouTube schaltet testweise Bild-in-Bild-Funktion der App auf dem iPad frei

Apps
Stefan

Google könnte die iPad-Version der YouTube-App bald um ein nützliches Feature erweitern. Im Netz berichten Nutzer, dass bestimmte Videos unter iPadOS seit Kurzem wieder Bild-in-Bild wiedergegeben werden.

YouTube schaltet testweise Bild-in-Bild-Funktion der App auf dem iPad frei

Da das iPad über ein größeres Display als das iPhone verfügt, hat Apple mit iOS 9 einige Multitasking-Funktionen eingeführt, mithilfe derer man bis zu vier Apps gleichzeitig verwenden kann. Mit dem aktuellen iPadOS 13 stehen mit Split View, Slide-Over und der Bild-in Bild-Ansicht für Videos mehrere dieser Tools zur Verfügung.

"Bild-in-Bild" erlaubt es zum Beispiel, die Videos mancher Apps in einem kleinen Fenster in den Ecken des iPads zu positionieren. Auf Wunsch kann man das Bild auch komplett ausblenden und es wird nur noch der Ton übertragen, was vor allem bei Podcasts oder Radioshows Sinn macht.

Bild-in-Bild nicht mit allen Apps

Das Bild-in-Bild-Feature funktioniert leider nicht mit allen Apps, über die man Videos abrufen kann. Prominente Beispiele für die reibungslose Wiedergabe sind zum Beispiel Netflix oder Prime Video von Amazon. Auch die App von YouTube hatte "Bild-in-Bild" in der Anfangszeit unterstützt. Aus nicht näher bekannten Gründen hat Google die Funktion für iOS bzw. iPadOS wieder entfernt.

Auf Twitter hat der Nutzer Daniel Yount ein Video veröffentlicht, in welchem er zeigt, dass Google offensichtlich plant, Bild-in-Bild für die YouTube-App wieder einzuführen. Das klappt auf seinem iPad zwar nicht bei jedem Video, der gezeigte Livestream lässt sich jedoch problemlos Bild-in-Bild wiedergeben.

Ob und wann Google die Bild-in-Bild-Funktion für alle Nutzer freischaltet, ist nicht bekannt. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass das Feature der App nur Abonnenten eines Premium-Angebots von YouTube zur Verfügung stehen könnte. Wie man YouTube-Videos schon jetzt kostenlos Bild-in-Bild auf dem iPad wiedergeben kann, haben wir heute in einer separaten Anleitung für euch zusammengestellt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.