Face ID ist mit iOS 16 im Querformat möglich

iOS
Stefan

iOS 16 hat mehr neue Funktionen an Bord, als während der Präsentation gestern Abend gezeigt wurde. Eine davon ist "Landscape Face ID", welche die Entsperrung des iPhones via Gesichtserkennung im Querformat erlaubt.

Face ID ist mit iOS 16 im Querformat möglich

Seit gestern Abend können sich Entwickler die erste Beta von iOS 16 über das Apple Beta Software-Programm herunterladen und ausprobieren. Für das neue iPhone-Betriebssystem hat Apple zudem schon die zugehörige Features-Webseite eingerichtet.

Somit werden am Tag nach der offiziellen Präsentation von iOS 16 immer mehr neue Funktionen bekannt, die während der WWDC22-Keynote nicht genannt wurden.

Landscape Face ID

Eines dieser Features ist "Landscape Face ID". Wie es der Name schon andeutet, wird es mit iOS 16 möglich sein, das iPhone im Querformat via Face ID zu entsperren. Bisher klappt das nur, wenn man das iPhone im Hochformat hält.

Apple beschreibt "Landscape Face ID" auf seiner Webseite mit ein paar knappen Worten:

  • "Face ID funktioniert auf unterstützten iPhone-Modellen im Querformat."

Welche iPhones unterstützt werden, also ob auch das iPhone X mit der Gesichtserkennung im Querformat entsperrt werden kann, ist im Moment noch nicht bekannt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.