iOS 14 - eine Anleitung für den neuen Homescreen mit Widgets und die App-Mediathek

iOS
4
AppTickerTeam

Mit iOS 14 kommen das erste Mal wesentliche Änderungen in den Homescreen. Das AppTicker-Team erklärt euch wie der neue Homescreen von iOS 14 genutzt werden kann.

iOS 14 - eine Anleitung für den neuen Homescreen mit Widgets und die App-Mediathek
Wie bereits im Beitrag zu dem ersten Eindruck zu iOS 14 erwähnt, ist von den neuen Möglichkeiten im Homescreen zunächst nichts zu sehen. Hat man das iOS 14 installiert, sieht der Homescreen fast genauso aus wie vorher. Wer dies so belassen möchte, braucht nichts zu tun und kann weiterhin das altbekannte Layout nutzen. Wer jedoch die neuen Möglichkeiten entdecken möchte, für den jenigen haben wir unsere Anleitung verfasst.

iOS 14 Widgets aktivieren

Die bisher von iOS bekannte Anordnung der App-Icons lässt sich auch mit iOS 14 nicht ganz aufbrechen, jedenfalls lassen sich die Icons nicht in einem beliebigen Muster auf dem Homescreen ablegen. Dennoch bringt iOS 14 eine gravierende Änderungsmöglichkeit mit sich. Die neuen Widgets lassen sich auf jeder Seite des Homescreens in bis zu drei unterschiedlichen Größen ablegen und schieben die App-Icons beiseite.

Um die Widgets zu aktivieren muss der Nutzer in den sogenannten Jiggle-Modus wechseln. Hierfür wird ein längerer Druck auf eine freie Stelle des Homescreens ausgeführt, anschließend wird das oben links erschienene Plus-Symbol verwendet.

Nach dem Tap auf das Plus-Symbol erscheint eine Widget-Übersicht, aus der der Nutzer ein beliebiges Widget auswählen kann. Nach der Auswahl bieten einige Widgets eine weitere Auswahl aus zwei, oder drei verschiedenen Größen an.

Im nächsten Schritt wird das ausgewählte Widget auf dem Screen positioniert.

Smart-Stapel Widget

Mit dem sogenannten Smart-Stapel Widget wird es noch interessanter. Mehrere Widgets können zu einem einzigen Widget zusammengefasst werden und werden dort im Laufe des Tages nacheinander angezeigt, bzw. können von dem Nutzer direkt durchgescrollt werden.

Mit einem längeren Druck auf das Stapel Widget kann dieses bearbeitet, oder entfernt werden.

Ein recht Interessantes Widget sind die App-Vorschläge von Siri. Ein Mal auf dem Homescreen abgelegt, zeigt dieses Widget die am häufigsten genutzte Apps an, ist allerdings optisch nicht als Widget erkennbar.

Homescreens in iOS 14 ausblenden und die App-Mediathek nutzen

Installiert man mehr Apps als auf einem einzelnen Homescreen abgelegt werden können, so erstellt iOS automatisch eine weitere Seite und noch eine weitere Seite usw.

Mit iOS 14 können einzelne Seiten des Homescreens ausgeblendet werden. Wie auch bei den Widgets wechselt man hierzu in den Jiggle-Modus, benutzt allerdings nicht mehr das Plus-Symbol oben links, sondern tappt auf die Navigationspunkte unten. Danach erscheint eine Übersicht der vorhandenen Homescreen-Seiten auf. Diese können einzeln abgewählt werden und verschwinden damit auch aus der Übersicht, durch die der Nutzer durchblättern kann.

Die auf der ausgeblendeten Seite aufgeführten Apps werden jedoch nicht gelöscht, sondern erscheinen weiterhin in der App-Mediathek. Zudem kann die ausgeblendete Seite auf die selbe Art und Weise wieder eingeblendet werden. 

Hat der Nutzer jedoch mindestens eine Seite ausgeblendet, werden neu geladene Apps nicht mehr auf einer der Seiten im Homescreen abgelegt, sondern erscheinen lediglich in der  App-Mediathek und können von dort aus verschoben werden.

Soll nur eine einzelne App von dem Homescreen verschwinden, so lässt diese sich in die App-Mediathek verschieben. Hierzu drückt man längere Zeit auf die App und tappt danach auf die Auswahl App entfernen. Im nächsten Pop-Up wird der Benutzer gefragt ob die App gelöscht, oder zu der Mediathek hinzugefügt werden soll.

iOS 14 App-Mediathek anzeigen und durchsuchen

Die bereits mehrfach erwähnte App-Mediathek versteckt sich ganz rechts im Homescreen. Also einfach ganz nach rechts durchblättern und schon erscheint die Mediathek.

In der Standard-Ansicht zeigt diese einzelne Apps, nach diversen Kriterien zusammengefasst an. So wären hier z.B. die Siri-Vorschläge, zuletzt hinzugefügte Apps und nach Kategorien sortierte Apps.

Möchte man die Apps durchsuchen, oder in der alphabetischen Reihenfolge anzeigen lassen, so reicht einfacher Tapp in das Suchfeld oben. Die Ansicht wechselt sich in die alphabetische Reihenfolge, die Liste verkleinert sich je mehr man in das Suchfeld eingibt.

Wir hoffen unsere Anleitung sorgt für den besseren Durchblick und finden, dass iOS 14 mit dem neuen Homescreen, den Widgets und App-Mediathek deutlichen Sprung nach vorne macht und deutlich bessere und strukturiertere Bedienung des iPhones ermöglicht.

4 Kommentare

Widgets

Leider funktionieren noch nicht alle Widgets richtig....zb. Die Uhr sie zeigt eine falsche Uhrzeit...hab schon mehrfach versucht sie richtig zu stellen leider nicht möglich... andere Widgets hab ich noch nicht getestet.

Uhr-Widget

Hab das mal eben getestet. Funktioniert soweit direkt nach dem Test ohne Probleme. Einfach die richtige Stadt auswählen und gut ist.

ich warte

... lieber noch auf den release

Ergänzung zu dem Uhr-Widget

Ich stelle es nun auch fest, dass das Widget sehr oft eine falsche Zeit anzeigt. Die Zeitdifferenz liegt in den meisten Fällen zwischen wenigen Minuten, bis mehr als eine Stunde.

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.