13 Zoll MacBook Pro: Preisanstieg für Upgrade beim RAM war beabsichtigt

Mac News
Stefan

Ende Mai haben wir berichtet, dass Apple ohne ersichtlichen Grund den Preis für das RAM-Upgrade beim 13 Zoll MacBook Pro über Nacht verdoppelt hat. Auf Nachfrage von "The Verge" teilte Apple nun mit, dass die Preissteigerung beabsichtigt war.

13 Zoll MacBook Pro: Preisanstieg für Upgrade beim RAM war beabsichtigt

Apple ist dafür bekannt, sich die Konfiguration eines Basis-Modells, sei es das iPhone oder der Mac, teuer bezahlen zu lassen. 64 GB Arbeitsspeicher beim 16 Zoll MacBook Pro kosten satte 1.000 Euro Aufpreis. Für eine acht Terabyte SSD muss man sogar 2.750 Euro bezahlen. Selbiges gilt beim iPhone, wo beispielsweise beim iPhone 11 für den Schritt von 128 auf 256 GB Speicher 120 Euro extra berechnet werden.

Damit verdient Apple sein Geld. An die verhältnismäßig teuren Preise sind Apple-Kunden gewöhnt. Wer für Upgrades seiner neuen Hardware etwas mehr bezahlen möchte und so mehr Leistung oder Speicherplatz bekommt, ist sich auch meistens bewusst, dass vergleichbare Geräte anderer Hersteller teilweise günstiger sind.

Preisfehler bei der Einführung

Gewohnt ist man es von Apple allerdings nicht, wenn sich die Preise im Shop auf der Webseite über Nacht ohne ersichtlichen Grund ändern. So geschehen vor wenigen Tagen beim neuen 13 Zoll MacBook Pro. Dessen Arbeitsspeicher beträgt in der günstigsten Variante acht Gigabyte. Beim Release des neuen Modells veranschlagte Apple für die Verdoppelung auf 16 GB RAM lediglich 125 Euro.

Seit wenigen Tagen hat sich der Preis aber geändert und wird mit 250 Euro ausgezeichnet. In der Redaktion von The Verge hat Dan Seifert bei Apple nachgefragt und ein Statement erhalten, das er auf Twitter veröffentlicht hat. Kurz und knapp: Der aktuelle Preis von 250 Euro sei korrekt. Bei der Einführung des 13 Zoll MacBook Pro kam es beim Preis von 125 Euro zu einem Fehler seitens Apple. Diesen habe man nun auf den geplanten Preis korrigiert.

Wer sich in den letzten vier Wochen das MacBook Pro mit 16 GB Speicher bestellt hat, muss sich laut Apple keine Sorgen um eine Stornierung machen. Apple wird alle georderten MacBooks zu den damals gültigen Preisen ausliefern.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.